Für Studienanfänger*innen

„WOHLFÜHLCAMPUS“ – Dein Studentisches Gesundheitsmanagement

Was brauchst du, damit du dich in deinem Studium wohlfühlst? 

Diese Frage steht für uns im Studentischen Gesundheitsmanagement (SGM) im Fokus. Denn sind wir doch mal ehrlich, die Herausforderungen des Studiums unter einen Hut zu bekommen, ist manchmal gar nicht so einfach. Umzug in eine neue Stadt, neue Umgebung, neue Freunde kennenlernen und nebenbei das Studium selbst organisieren. Und dann sind da noch die Lern- und Prüfungsphasen, die eventuell einen zusätzlich noch mehr unter Druck setzen.

Suchst du vielleicht nach einem Ausgleich oder einem offenen Ohr? Dann bist du beim WOHLFÜHLCAMPUS genau richtig. Gemeinsam arbeiten Studierende, Lehrende und Vertreter*innen aus Verwaltung, Unileitung, Familienbüro sowie dem Unisportzentrum in enger Kooperation mit der Techniker Krankenkasse seit September 2019 mit Hochdruck daran, dass du dich während deiner Studienzeit hier an der MLU wohlfühlst!

Wir schaffen und vernetzen Angebote für Dich, mit denen Du dich für die Herausforderungen im Unialltag wappnen kannst – gleichzeitig entwickeln wir Maßnahmen und Rahmenbedingungen, um an unserer Universität mehr Raum für Gesundheit zu schaffen. Bist du neugierig geworden? Durchstöbere hier unsere SGM-Seiten und du wirst verstehen, was wir meinen…!

Das Besondere ist, Du als Studi kannst aktiv das SGM mitgestalten und ein Teil davon werden: Erzähl´ uns, wie wir aus Deiner Sicht den Begriff Gesundheit an unserer Universität mit Leben füllen können. Sei kreativ! Lass uns gemeinsam das Studentische Gesundheitsmanagement weiterentwickeln! 

Kontakt

WOHLFÜHLCAMPUS – Dein Studentisches Gesundheitsmanagement

Sabrina Funk (Projektkoordinatorin SGM)
Von-Seckendorff-Platz 2
06120 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24414
Mailadresse: info@remove-this.sgm.uni-halle.de
Homepage: www.sgm.uni-halle.de
Instagram: www.instagram.com/wohlfuehlcampus

Portraitbild von Sabrina Funk

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Studienbotschafter*innen

Service und Beratung