Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Essen ist das halbe Leben“

Stephanie Storbeck

Vampire glitzern nicht

Hast du dich schon mal mit der Kulturszene in Halle beschäftigt?

Ich war am letzten Donnerstag zum ersten Mal im Puppentheater. Leider muss ich gestehen, dass ich immer dachte, das sei nur etwas für Kinder und deswegen keine Ambitionen hatte. Eine Freundin erzählte mir dann aber über das Stück "Dracula - Mächte der Finsternis" und als guilty pleasure Vampirfan musste ich mir das auch mal ansehen. 

Das Stück wird sowohl von Menschen als Puppenspieler*innen als auch als Schauspieler*innen aufgeführt. Die Puppen sind dabei fast so groß wie echte Menschen! Untermalt wird das ganze durch gut abgestimmte Musik, Lichteffekten und beweglichen Bühnenteilen. Es ist auf jedenfall modernes Theater und auch die Interpretation von Dracula war modern. Ich mochte es sehr gerne und werde mich in Zukunft bemühen, etwas offenener gegenüber der verschiedenen Kulturangebote in Halle zu sein.

Man bekommt auf die Karten als Student*in sogar 50% Ermäßigung. Auch die Oper hat viel zu bieten und man bekommt 30 Minuten vor Vorstellunsbeginn (falls noch vorhanden) Karten für Studierende unter 30 Jahren für nur 8€.

Letzten Donnerstag wurde Dracula auch zweimal aufgeführt, einmal als Benefizvorstellung zugunsten der Ukraine-Flüchtlinge. Der Eintritt in Form einer Spende ging an das Deutsche Rote Kreuz Halle.

Man kann an der Uni Halle übrigens sein ASQ-Modul auch über das mitspielen im Theater ableisten. Mehr dazu hier.

Alle Blog-Beiträge   Zu den Blog-Beiträgen von Stephanie Storbeck

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen