Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Die Rechthaberin“

Sophie Lehmann

Ist ein Auslandsaufenthalt im Jurastudium möglich? #JuraFAQ

Oft erreicht mich die Frage, ob es möglich ist, im Jurastudium auch ein Auslandsjahr zu machen. Und JA es ist möglich! Hier nun einmal die häufigsten Möglichkeiten zusammengefasst.

 

ERASMUS

Am einfachsten funktioniert der Aufenthalt über das ERASMUS-Programm. Durch ERASMUS kann man leicht an unseren europäischen Partneruniversitäten studieren. Du hast die Wahl zwischen 22 Universitäten und 13 europäischen Ländern. Hier findest du weitere Infos.

 

China-Austausch

Wenn du gerne weiter weg möchtest, dann kannst du auch ein Auslandsjahr im nicht-europäischen Ausland machen. Für Jura gibt es zum Beispiel den China-Austausch. Wenn dich das weiter interessiert, dann schau mal hier vorbei.

 

Praktikum

Eine weitere Möglichkeit, ist ein Praktikum im Ausland. Da wir eh eine praktische Zeit von drei Monaten nachweisen müssen, könntest du deine Auslandserfahrung perfekt damit kombinieren. Hier findest du weitere Informationen.

 

Tipp:

Solltest du einen längeren Auslandsaufenthalt planen, dann würde ich dir empfehlen, dass du diesen für ein Jahr unternimmst. Dann machst du hier in Deutschland genau da weiter, wo du aufgehört hast. Wenn du nur ein halbes Jahr weg bist, dann müsstest du dieses halbe Jahr während deines Aufenthalts oder wenn du wieder zurück in Deutschland bist, aufholen. Das ist manchmal ganz schön schwierig, daher würde ich immer für ein Jahr ins Ausland gehen. Aber das ist natürlich deine Entscheidung :-)

 

Wenn dich dieses Thema interesiert, dann könnte dieser Blogbeitrag auch was für dich sein:

 - Sofia erzählt, wie man eine Wohnung im Ausland findet

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen