Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Auf dem Weg nach ganz oben“

Jessica Lenz

Semesterferien sinnvoll nutzen!

Es ist wieder so weit, wie in meinem letzten Blogbeitrag schon erwähnt, stehen bald die Semesterferien an.

Normalerweise würde man verreisen, ein Praktikum machen oder einen Nebenjob machen, um den Kontostand aufzupolieren.

Dieses Mal stehen zum dritten Mal Semesterferien in der Pandemie an.

Bücherwand

Zu sehen ist : Eine Wand in der ganz viele Bücher abgestellt worden ist in der Mitte des Bildes sieht man eine Tür welche zu einem Durchgang führt, welcher auch mit Büchern ausgestattet ist.

Links im Bild sieht man eine Kreidetafel, welche die Inschrift : SO MANY BOOKS SO LITTLE TIME trägt. Das Bild ist bunt und erinnert mich an den Camden Market in London

Damit ihr nicht vor Langweile auf dumme Gedanken kommt, habe Ich mir Gedanken zu dem Thema gemacht. Ich möchte euch ein paar Vorschläge machen, wie man die Semesterferien sinnvoll verbringen könnte. Ihr könnt mir gerne Feedback dazu in den Kommentaren geben. 

 

Selfcare

  • Eine eigene Gesichtsmaske herstellen 
  • Jeden Tag in ein Journal schreiben 
  • Seine Stärken und Schwächen ausfindig machen 
  • Jeden Tag meditieren
  • Eine Manifestationssitzung machen 
  • Genügend Wasser trinken 2+ Liter 

 

Dinge, für die man denkt, keine Zeit zu haben. 

  • Sein Zeug aus dem Keller auf StudIP zu Geld machen 
  • Den Keller ordnen
  •  Alle Ecken entstauben 
  • Bei der Oma anrufen 
  • Einen eigenen YouTube Channel starten
  • Endlich einmal das Gewürzregal ausräumen 
  • Den Kleiderschrank aufräumen 
  • Klamotten spenden oder verkaufen 
  •  Einen Plan fürs neue Semester aufstellen 
  • Bei seinem Traumarbeitgeber nach den Einstellungskriterien für deinen Traumjob schauen 
  • Das Auto saugen (falls ihr ein Auto habt) 
  • Alle Abos kündigen, die man nicht benutzt 

Fitness

  • Eine Challenge mitmachen 
  • Jeden Tag dehnen 
  • Kopfstand üben 
  • Selbstverteidigung üben (online gibt es genügend Videos) 

 

 

Bücher, die einem als WiWi weiterhelfen. 

  • YOU ARE A BADASS – JEN SINCERO 
  • WHAT THEY DON’T TEACH YOU AT HARVARD BUSINESS SCHOOL – MARK MCCORMACK
  • CRUSHING IT – GARY VEE 
  • ZERO TO ONE – PETER THIEL 
  • START WITH WHY – SIMON SINEK 
  • THE 4 HOURS WORK WEEK – TIM FERRIS 
  • THINK AND GROW RICH – NAPOLEON HILL 
  • RICHEST MAN IN BABYLON – GEORGE CLASON
  • THE MILLIONAIR FASTLANE – MJ DEMARCO
  • RICH DAD, POOR DAD – ROBERT KIYOSAKI
  • BUSINESS ADVENTURES – JOHN BROOKS 
  • WIN FRIENDS AND INFLUENCE PEOPLE – DALE C 

 

Vor allem die ersten beiden Bücher liegen mir sehr am Herzen und haben mein Leben nachhaltig beeinflusst. Ich hoffe ich habe euch ein paar Ideen gegeben und dass eure Semesterferien nicht von Langeweile bestimmt sind. Macht es gut, bleibt gesund und bis zum nächsten Blog. – Jessica 

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen