Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Auf dem Weg nach ganz oben“

Jessica Lenz

Mit 5 Tipps durch die Onlineklausuren-Phase 

Das zweite Onlinesemester neigt sich dem Ende zu. Durch die Einschränkungen zum Schutz vor dem Coronavirus werden die Prüfungen jetzt oft online geschrieben.

 

Heute teile ich meine 5 besten Tipps zur erfolgreichen Vorbereitung auf die anstehenden Prüfungen mit dir. Wir schaffen das!

 

1. Übersicht erstellen 

Erstelle dir eine Liste, quasi eine Tabelle zur Übersicht über die Klausuren, Vorträge und Studienleistungen. In meiner Liste steht zum Beispiel der Name der anstehenden Prüfung und wann ich sie schreibe, die Note, die ich anstrebe, wie ich mich dafür am besten vorbereiten sollte und was ich noch abgeben oder erledigen muss, um die Studienleistung im Löwenportal verbucht zu bekommen.

2.Prioritäten setzen

Wenn du fertig bist, ordne die Liste nach deinem Wissensstand. Ich habe zum Beispiel schon sehr viel für IKEAS 3 gelernt,aber erst sehr wenig für VWL getan und muss daher noch mehr dafür lernen, um bei beiden Fächern auf einem guten Stand zu sein.

3.  Prüfungen anmelden

Überprüfe, wie viel Zeit dir noch bleibt, bis du die Prüfung schreiben musst. Informiere Dich rechtzeitig, wie die Prüfung ablaufen wird und welche Hilfsmittel zugelassen sind. Wenn du es noch nicht genau weißt, kannst du auch deine Professor*innen fragen. Beachte bitte unbedingt, dass du dich für deine Prüfungen ANMELDEN musst! Wenn du bisher nur das Modul angemeldet hast, reicht dies leider nicht: Die Prüfungen müssen separat im Löwenportal und manchmal im Prüfungsamt angemeldet werden. Auch ein Check-in ist bei manchen Prüfungen erforderlich.

4.  Zeitplan erstellen

Erstelle daraufhin einen Zeitplan, indem du für jeden Lerntag zwei Fächer einplanst. So vermeidest du, dass du für ein Fach sehr viel und für die anderen am Ende gar nichts weißt, weil die Zeit knapp wird.

5. Testdurchlauf  

Der wichtigste Tipp für mich in Klausurenphasen: Du hast den Stoff erst verstanden, wenn du ihn ohne deine Unterlagen jemandem erklären kannst, der*die nicht dein Fach studiert. Aufgrund der jetzigen Situation würde ich dir empfehlen, einen Videoanruf mit einer Person deiner Wahl zu vereinbaren, um ihr den Stoff zu erklären. Wenn sich niemand findet, kannst du auch jemanden aus deinem Kurs fragen, der vielleicht noch nicht so viel gelernt hat wie du.

 

Ich hoffe, diese Tipps sind dir eine Hilfe für die kommenden Prüfungen. Ich wünsche dir viel Erfolg!

 

 

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen