Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Auf dem Weg nach ganz oben“

Jessica Lenz

Einblicke in mein Studium – Wir spielen Cowboy und Native American

Dieser Titel mag für manche von euch ein wenig ‘‘falsch‘‘ klingen, jedoch ist das I-Wort ein diskriminierendes und rassistisches Wort welches nicht mehr benutzt werden sollte.

Zu sehen ist ein Ureinwohner Nordamerikas auf einem Pferd. Das Bild ist in Brauntönen gehalten und stellte eine Zeichnung dar.

Zu sehen ist ein Ureinwohner Nordamerikas auf einem Pferd. Das Bild ist in Brauntönen gehalten und stellte eine Zeichnung dar.

Image by Bob Bello from Pixabay

Wusstest du: Kolumbus hat Amerika nicht entdeckt. Er wusste zur Zeit seines Lebens nicht einmal, dass es sich um Nord und Südamerika handelt. Deshalb auch das I-Wort. Er hat auch dazu beigetragen, dass Genozide stattgefunden haben und viele Menschen ihre Heimat verloren haben. Cowboy zu sagen ist hingegen in Ordnung, da es keine marginalisierte Gruppe beschreibt, sondern einen Beruf, der von weißen cis Männern ausgeführt wird und sie durch diese Bezeichnung keinen Rassismus erleben. Viele von uns haben sich als Kind bestimmt einmal als Native American verkleidet, als Ureinwohner Nordamerikas. Damals war diese Problematik der Kulturellen Aneignung noch nicht im öffentlichen Diskurs angekommen. Doch was ist eigentlich Kulturelle Aneignung? 

Laut Alice Hasters Definition ist Kulturelle Aneignung: 

,,Das Übernehmen von kulturspezifischen Dingen, wie z.B. Frisuren, Kleidung oder Schmuck, aus marginalisierten Kulturen, durch eine dominante gesellschaftliche Gruppe. Dabei wird der Wert oder Kontext dieser kulturellen Artefakte weder anerkannt noch respektiert.’’

Durch dieses Entreißen aus dem ursprünglichen Kulturraum verliert das kulturelle Artefakt seinen Rahmen und wir deshalb auch anders gedeutet. Dieser Umstand lässt sich auf viele kulturelle Artefakte übertragen. Egal, ob Dreadlocks oder Federn im Haar. Solch ein Verhalten verletzt Menschen, fördert Stereotype, welche wiederrum dazu führen, dass nicht weiß gelesenen Personen ihre Individualität aberkannt wird, und sollte deshalb nicht mehr praktiziert werden.

 

Vielleicht habe ich dich ja zum Nachdenken angeregt. 

Liebe Grüße Jessi

 

 

 

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen