Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Auf den Spuren Franckes, Schleiermachers und natürlich Händels“

Charlotte Wagner

Hochschulpolitik konkret: Komm zum Kürzungsprotest auf dem Uniplatz!

Sei dabei: Am Mittwoch, den 02.06.21, veranstaltet der Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I von 12–13:30 Uhr eine Demonstration gegen die Schließungen etliche ihrer Einrichtungen.

Wie du sicher weißt, bietet dir die Uni Halle mit ihren Rund 260 Studiengängen die ziemlich einmalige Möglichkeit, aus einer immensen Vielfalt an Studienangeboten zu wählen. Leider jedoch unterliegt auch die Uni Halle einem immensen Druck aus Politik und Wirtschaft, welchem standzuhalten nicht immer leicht ist. So sollen nun ziemlich plötzlich, und ohne Rücksprache mit den Verantwortlichen oder Studierenden, mit einem Mal mehrere Studiengänge der Philosophischen Fakultät I in Halle gestrichen werden bzw. auslaufen. Als Grund dafür wird lediglich die Notwendigkeit, Geld einzusparen genannt.

Dieser Schritt betrifft bisher die Studiengänge Gräzistik, Latinistik, Indologie, Japanologie, Sprache und Kultur Südasiens, Mittel- und Neulateinische Philologie, Archäologie des Vorderorients, Land- und Umwelttechnik, Landeskulturen und Kulturtechniken sowie das Institut für Altertumswissenschaft und das der Sportwissenschaft. Es bleibt abzusehen, welche anderen Fächer noch gekürzt oder gestrichen werden sollen.

Die Pläne des Rektorats entsprechen nicht den Bedürfnissen der Studierendenschaft

Verständlicherweise stößt dieses Vorgehen bei vielen Mitgliedern der Uni Halle – auch bei mir – auf großes Unverständnis. Unserer Meinung nach sind es gerade die „kleineren Fächer“, die den Charme unserer Universität ausmachen und den Reichtum der Welt widerspiegeln, den es zu entdecken gibt. Als Studienbotschafterin war ich bisher immer stolz, wenn im Gespräch mit Studieninteressierten auf das breite Angebot hinweisen konnte. Manch eine Person hat vielleicht erst in Anbetracht der vielen Möglichkeiten das gefunden, was wirklich zu ihr gepasst hat. Ich möchte nicht, dass der Vorwand der Rationalisierung die Zukunft unserer Universität auf wissenschaftlicher oder fachlicher Ebene bedroht.

Der Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I ruft in diesem Sinne zu einer Protestkundgebung am Mittwoch, den 02.06.21 von 12 Uhr bis 13:30 Uhr zur Zeit der Senatssitzung, die die genannten Schritte beschließen soll, auf. Komm auf den Uniplatz und lass alle Beteiligten wissen, dass die Sparmaßnahmen nicht im Sinne der Studierenden der Uni Halle stehen! Da die Sitzung öffentlich ist, kannst du dich auch online direkt dazu schalten: https://uni-halle.webex.com/uni-halle/j.php?MTID=m673d6cce960e6621ad17dc60f6ac05bb.

Bis dahin!

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen