Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„Die Rechthaberin“

Sophie Lehmann

5 Klischees über das Jurastudium

Ich glaube kein Studium muss sich mit so vielen Klischees herumschlagen, wie das Jurastudium. Ich beantworte euch, ob es wirklich nur Klischees sind oder ob da doch was dran ist.

Vorurteile

Vorurteile

1. Wir müssen alle Gesetze auswendig lernen

Nein, im Gegenteil. Wir müssen gar keine Gesetze auswendig lernen. Wir dürfen diese sogar mit in die Klausuren nehmen und uns Wörter unterstreichen, Post its an die Seite kleben und uns sogar weitere Paragraphen an die Seite schreiben. Was wir jedoch wissen müssen ist, wo etwas bestimmtes steht. Aber das kommt mit der Zeit ganz alleine. Wichtig ist auch noch, das wir das Gesetz verstehen müssen, denn dort stehen viele wichtige Informationen, mit denen wir arbeiten müssen.

2. Wir verstecken Bücher in der Bibliothek

Jein. Wenn ich nur von mir spreche, kann ich sagen das ich sowas nie gemacht habe und es auch nicht vorhabe. Jedoch hab ich schon öfters ein Buch gefunden, welches dort gar nicht hingehörte oder ich musste auch schon zu Zeiten, wo die Bücher eigentlich vorhanden sein müssten, nach dem jeweiligen Werk suchen. Also muss ich schon zugeben, das dies leider vorkommen kann.

3. Das Studium macht kein Spaß und ist total trocken

Es kommt drauf an. Spreche ich wieder nur von mir, kann ich dies mit einem ganz klaren Nein beantworten. Mir macht das Studium sehr viel Spaß und ich finde es überhaupt nicht trocken. Im Gegenteil, man behandelt Fälle aus der Wirklichkeit und auch im Alltag weiß ich, welche Rechte ich habe. Ich kann aber verstehen, wenn das Studium nicht für jeden was ist, da es einen durch die Lernmasse erschlagen kann und dadurch sehr trocken wirkt.

4. Jura kann nur studieren, wer Anwaltseltern hat

NEIN ! Auch das stimmt absolut nicht. Meine Eltern sind selber keine Anwälte. Aus dem Freunde- und Bekanntenkreis, gibt es zwei Studenten die Anwaltseltern haben aber ich würde behaupten, dass die zur Minderheit gehören. Also lasst euch davon nicht verrrückt machen.

5. Juristen wollen immer diskutieren

Ja. Da gehöre ich auch selber zu. Ich liebe es zu diskutieren und meine Meinung durch verschiedene Argumente zu unterstützen. Auch im Freundeskreis merke ich das oft, so dass wir manchmal sagen, dass wir bestimmte Themen einfach lassen, da wir sonst gar nicht aufhören würden.

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen