Warum studieren?

Studieren in Halle

Komparatistik: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (M.A.)

Du interessierst dich für Sprachen und Literatur, vor allem im Deutschen und hast schon einen Bachelorabschluss in „Deutsche Sprache und Literatur“ oder einem anderen ähnlichen Fach und möchtest jetzt noch einen Master machen, weißt nur nicht genau in welchem Fach? Wie wäre es mit dem Zwei-Fach-Master „Komparatistik: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft“? Alle nötigen Informationen dazu findest du auf dieser Seite.

Was erwartet mich im Master?

Dieser Studiengang ist forschungsorientiert und konsekutiv, das heißt, dass er auf deinem bisherigen Wissen aus einem literatur- oder kulturwissenschaftlichem Bachelorstudienprogramm aufbaut und es weiter vertieft. Ziel ist es, Kompetenzen, Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern, Einblicke in aktuelle Forschungsaufgaben und -probleme zu erlangen und die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse im Austausch mit anderen Fächern anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Während der ersten drei Semester wirst du in deinen beiden Fächern das gleiche Modulvolumen zu belegen haben. Erst im vierten Semester entscheidest du, in welchem Fach du deine Abschlussarbeit schreibst und welches somit dein Hauptfach, beziehungsweise Nebenfach sein soll. In dem Studienprogramm „Komparatistik: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft“ musst du sechs Module belegen. Diese beinhalten Theorie, Geschichte und Arbeitsfelder der Allgemeinen und Vergleichenenden  Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte, Rezeption, Produktion, Translation und Transfer, Kulturelle Diskurse, Themen Stoffe, Motive, ein Komparatistisches orientiertes Vertiefungsmodul und zum Schluss das Forschungskolloquium. Mehr Informationen findest du hier:

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Prinzipiell gibt es allgemeine und fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen. Zu den allgemeinen gehört immer ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss. In diesem Fall wird ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium in „Deutscher Sprache und Literatur“ oder einem vergleichbaren literatur- oder kulturwissenschaftlichen Studium erwartet. Darüber hinaus musst du Lesefähigkeiten in mindestens zwei modernen Fremdsprachen, oder aber einer modernen Fremdsprache und das Latinum, vorweisen können. Ansonsten ist der Master zur Zeit zulassungsfrei. Mehr Informationen dazu gibt es hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Mit einem erfolgreich abgeschlossenen Master hast du die Möglichkeit, eine gehobene Position im kulturellen Bereich sowie in der Politik und Wirtschaft mit internationaler Ausrichtung zu erlangen. Das kann zum Beispiel im Verlagswesen, in den Medien, in Bildungs- und Kulturinstitutionen, aber auch in der Öffentlichkeitsarbeit sein. Außerdem befähigt ein abgeschlossener Master zu einer Promotion, mit der einer wissenschaftlichen Karriere nichts mehr im Wege steht.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Weitere Informationen zum Masterstudiengang „Komparatistik: Allgemeine und Vergleichenende Literaturwissenschaft“ bekommst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kann du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.

„Halle hat mich durch seine Vielseitigkeit überrascht, und so fiel es mir leicht in der Stadt und an der Uni anzukommen. Mit meinem Studium möchte ich später auch Menschen dabei helfen, sich in der Fremde daheim zu fühlen.“

Annemarie Reichenbach, Studienbotschafterin

Zu Annemaries Seite

Annemarie Reichenbach

Allgemeine Beratung

Allgemeine Studienberatung
Studierenden-Service-Center (SSC) Universitätsplatz 11
Löwengebäude
06108Halle (Saale)
T.: 0345 55213-06 /-08 /-22 /-27
F.: 0345 55-27052

Weiterführende Informationen

Kontakt zum Fachstudienberater:

Dr. Marlis Anders- Sailer

Tel.: (0345) 552 35 97

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen