Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Von Kräuterhexen und Beipackzettelübersetzern“

Wiebke Günther

Die UnderDocs

Was macht eigentlich eine Uni aus? Richtig, die verschiedenen Wissenschaften. Aber welche Forschungsgruppen gibt es und womit genau beschäftigen sie sich?  An einer Universität wird nicht nur gelehrt sondern auch geforscht aber als normaler Student bekommt man davon fast nichts mit. Um das zu ändern  gibt es vom StuRa der Uni Halle jetzt einen Podcast: die UnderDocs. Ich hatte das Vergnügen mit den Produzenten des Podcast ein Interview zu führen. Dazu gibt es nun drei Wochen lang eine Interviewreihe. Diese Woche: Die Entstehung von „UnderDocs“.

Wie kamt ihr auf die Idee diesen Podcast zu machen?

Unsere studentische Arbeitsgruppe – der Arbeitskreis „Uni im Kontext“ – befasst sich mit dem Oberthema Transfer und folglich auch mit Wissenschaftskommunikation. In diesem Zusammenhang haben wir über die verschiedenen Möglichkeiten nachgedacht, sich schon im Studium für die Vermittlung wissenschaftlicher Zusammenhänge an Außenstehende zu engagieren. Ein Podcast erschien uns hierbei als geeignetes Format. Ursprünglich war das Projekt lediglich als Pilotstudie angedacht, um das Medium auszuprobieren und seine Stärken und Limitationen zu erkunden. Nachdem der Podcast aber auf positive Resonanz gestoßen ist haben wir das Vorhaben verstetigt.

 

Wann habt ihr damit angefangen? Hattet ihr Startschwierigkeiten?

Die Entscheidung einen Podcast zu produzieren haben wir im Frühjahr 2018 getroffen. Damals gab es im weiteren Umfeld kein vergleichbares Projekt, sodass wir anfangs vor allem die technischen Grundlagen erarbeiten mussten. Dabei half uns vor allem das ASQ-Modul „Medienpass“, welches von der Mediathek der MLU angeboten wird. Auch war es zu Beginn schwer Partnerïnnen für die Interviews gewinnen zu können, im ersten halben Jahr kamen die Anfragen hier sehr unregelmäßig.  

 

Welche genauen Aufgaben hat bei euch jedes Teammitglied?

(alphabetisch sortiert)

Arne Arend – Technische Betreuung der Webseite, Kontakt zum Studierendenrat

Eleonore Freier – Schnitt, Postproduktion, Recherchen

Fabian Link – Moderation, Projektkoordination

Liska Nierderschuh – Transkription, Recherchen

Paula Mörstedt – Moderation, Recherchen

Tristan Müller – Recherchen

Wie oft schafft ihr es neben eurem Studium diesen Podcast zu produzieren?

Zurzeit produzieren wir monatlich eine Sendung, das ist ein gut mit dem Studium vereinbares Pensum für unsere Gruppengröße.

Was wollt ihr mit dem Podcast erreichen bzw. was sind eure Beweggründe?

Der Podcast versteht sich als Format der Wissensvermittlung, dass verschiedene Adressaten erreichen möchte. Neben dem intra- und interdisziplinären Austausch innerhalb der Universität möchten wir insbesondere wissenschaftliches Arbeiten und Denken auch für diejenigen zugänglich machen, die kein Studium absolviert haben. Wir sind überzeugt, dass eine offene Kommunikation das Vertrauen in die Wissenschaft stärkt – da dieses in den letzten Jahren zunehmend verloren gegangen scheint, erscheint uns eine enge Bindung und ein reger Austausch nicht nicht-akademischen Sphären besonders wichtig. Für uns ist freier Zugang zu Wissen ein Kennzeichen einer modernen, gerechten Gesellschaft – daran sollten sich nicht zuletzt auch die Universitäten durch vielfältige Formate beteiligen. Zudem ist uns wichtig, dem jungen wissenschaftlichen Nachwuchs unserer Universität eine Bühne für ihre ersten Forschungsvorhaben zu geben. Eine Universität besteht ja nicht nur aus millionenschwerer Forschung einiger weniger Spitzenforscher. Wir möchten zeigen, an welchen spannenden Qualifizierungsarbeiten in Halle gerade gearbeitet wird und Nachwuchswissenschaftlerïnnen dazu ermutigen, über ihre Arbeit ins öffentliche Sprechen zu kommen.

Alle Folgen des Podcast findet ihr unter diesem Link: https://underdocs.org/episodenliste/

Nächste Woche gibt es mehr von den UnderDocs.

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen