Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Essen ist das halbe Leben“

Stephanie Storbeck

Meerjungfrauenschwimmen

Irgendwie hat man momentan mehr Zeit als gewöhnlich. Da kann man schon mal ein neues Hobby anfangen.

Auf dem Foto sieht man einen Avocadokern in einem Glas mit Wasser.

Foto: Mein Versuch

Da Meerjungfrauenschwimmen leider auch nicht geht, da die Schwimmbäder geschlossen sind, habe ich mich auf diese Sachen verlegt:

  1. Versuchen aus Resten Pflanzen zu züchten.
    Hier zähle ich zum Beispiel meinen Avocadokern dazu, der schon seit einigen Wochen auf 2 Zahnstochern aufgespießt im Wasser schwebt und es tut sich… bisher nichts. Aber ist jetzt auch kein aufwendiges Hobby. Generell bekommen meine Zimmerpflanzen aber mehr Aufmerksamkeit und es sind ein paar Kräutertöpfe entstanden.
  2. Wein testen.
    Ein guter Ernährungswissenschaftler ist auch ein guter Sommelier, also teste ich mich gerade mit etwas Anleitung aus dem Internet durch die Weinauswahl. Kann ich nur empfehlen. (Unalkoholisch soll das wohl auch mit Kaffee machbar sein).
  3. Bienenwachstücher (oder vegane Alternativen) basteln.
    Durch Masken und Essen To-Go entsteht eine ganze Menge Müll, da kann man schon mal versuchen, etwas dagegen zu steuern. Anleitungen gibt es auch hier im Internet.

P.S: die Auflösung für mein Quiz aus dem letzten Blogeintrag

1. a) 
2. c)
3. b)

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen