Studienbotschafter*innen

Blogbeiträge meiner Vorgänger

Erst die Prüfung, dann die Fete !!!

Ich hatte vergangene Woche Mittwoch eine ziemlich schwere Prüfung vor mir. Wie ich in älteren Blogbeiträgen ja schonmal die Prüfungszeit beschrieben hatte, kann ich jetzt wieder nur einmal sagen: Die Wohnung sieht schrecklich aus, man selbst sieht schrecklich aus und man hat das Gefühl, man hat keine Freunde mehr, da man nicht wirklich Zeit hat, seine Freunde zu sehen.

Das Chaos in der Wohnung

[Foto: MLU, J. Klepzig]

 

Das alles ist einfach darin begründet, da man nichts weiteres macht außer lernen, essen und gegebenfalls schläft. An dem Tag der Prüfung bin ich immer nicht mehr ich. Ich spreche kaum ein Wort und will eigentlich nur meine Ruhe.

Vor dieser Prüfung hatte ich wirklich große Angst. Im vergangenen Jahr sind zum ersten Prüfungstermin 80% durchgefallen...da hat man selbstverständlich Angst.

Nach ca. 10 Tagen Vorbereitung und dann nochmals 10 Tage lernen bin ich (halbwegs frohen Mutes) zur Prüfung gegangen. Und dann ging es los.

13.15 Uhr: Rein in das Zimmer

..

..

..

13.40 Uhr: Raus aus dem Zimmer

..

13.45 Uhr: Wieder rein in das Zimmer

13.47 Uhr: Wieder raus aus dem Zimmer mit SUPER GUTER LAUNE !!!

Das war eine mündliche Prüfung. Generell muss man sagen, dass einfach eine große Portion Glück notwenig ist, um das passende Thema zu bekommen was man gut kann. Und ich hatte an diesem Tag viel Glück ;) Hin wie her... nach einer Prüfung fühlt man sich einfach gut (vorausgesetzt, es lief dementsprechend).

Dann ging es ab nach Hause. Am Abend war ich mit einer Freundin auf diese erfolgreiche Prüfung im Sonnendeck anstoßen und wir konnten noch prima die Sonne genießen.

[Foto: MLU, J. Klepzig]

 

[Foto: MLU, J. Klepzig]

 

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen