Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Was die Welt im Innersten zusammenhält“

Stefan Jaschik

Neue Entdeckungen in der halleschen theoretischen Physik!

Den theoretischen Physikern C. Benavides-Riveros und J. Wolff ist es mit ihren Kollegen gelungen, eine exakte Methode zur Beschreibung von Vielteilchensystemen zu entwickeln.

Möchte man die zeitliche Entwicklung des quantenmechanischen Zustandes eines Teilchens beschreiben, benutzt man dafür die Schrödingergleichung - eine fundamentale Gleichung der nichtrelativistischen Quantenmechanik. Enthält das zu untersuchende System jedoch mehr als ca. zehn Elektronen (Vielelektronensystem), ist für eine vollständige Lösung der Rechenaufwand viel zu hoch und nach dem heutigen Stand der Technik nicht realisierbar.

Abhilfe schafft das sogenannte Hohenberg-Kohn-Theorem, das besagt, dass wichtige Eigenschaften eines Systems von der ortsabhängigen Elektronendichte abhängen.

Die Arbeit der Gruppe um J. Wolff wurde in dem prestigeträchtigen Journal "Physical Review Letters" veröffentlicht.

Weitere Informationen findet ihr in der Pressemitteilung.

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen