Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Achtung: Fernweh“

Ana-Sofia Gómez Sanchez

Dreikönigsfest

Zu guter Letzt, um diese Ferienzeit zu beenden, würde ich euch über die heiligen drei Könige erzählen und wie wir diesen Feiertag in Mexiko begehen.

Die Erzählung der heiligen drei Könige stammt aus der religiösen Geschichte, als die drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar nach der Geburt Jesu zu ihm kamen, um ihm drei besondere Geschenke zu geben.

Je nach Interpretation wird Melchor als Repräsentant der Menschen des europäischen Kontinents als weißer alter Mann mit Bart dargestellt. Er bringt Gold als Geschenk, das einem König, dem Sohn Gottes, würdig ist. Gaspar repräsentiert den asiatischen Raum und übergibt Weihrauch als Symbol für Jesus‘ Göttlichkeit. Baltazar ist dunkelhäutig und repräsentiert Afrika. Er schenkt Myrrhe, eine Substanz, die zur Einbalsamierung von Leichen verwendet wurde und als ein Symbol für die Menschlichkeit von Jesus gesehen wird.

In Mexiko ist der Feiertag offiziell der 6. Januar, aber wir feiern bereits am Abend des 5. Januar. Normalerweise versammeln wir uns an diesem Abend in der Familie, essen eine Rosca de Reyes (Drei-Königs-Kranz) und trinken heiße Schokolade. Die Rosca de Reyes ist eine Art süßes Brot oder Kuchen, die eine ovale Form besitzt und mit Früchten und Zucker bestückt ist. Außerdem sind im Kranz fünf bis sechs kleine Kinderfiguren aus Kunststoff versteckt, die das „Jesuskind“ darstellen und symbolisieren, dass Maria und Josef Jesus vor König Herodes versteckten hatten.

Die ovale Form der Rosca symbolisiert die Liebe Gottes ohne Anfang oder Ende. Früchte symbolisieren die Gnade, die Jesus Christus gebracht hat. Andere Quellen weisen darauf hin, dass sie die Juwelen der Könige sind, die Liebe, Frieden und Glück bedeuten.

Jede Person muss ihr eigenes Stück des Gebäcks schneiden und wer auch immer das „Jesuskind“ bekommt, weiß, dass er/sie viel Glück haben wird. Allerdings muss man dann auch, wenn man das „Jesuskind“ bekommt, Tamales (https://de.wikipedia.org/wiki/Tamale_(Gericht)) für alle in der Familie am 2. Februar kaufen, wenn El Dia de la Candelaria gefeiert wird. Mehr über diesen Feiertag vielleicht in einem anderen Beitrag.

Es ist Tradition, dass Kinder am selben Abend ihren Schuh unter dem Weihnachtsbaum lassen müssen, damit sie am Morgen des 6. Geschenke von den drei Königen darin finden können.

Jetzt wisst ihr mehr über die Weihnachtsfeiertage in Mexiko. Wie feiert ihr in eurem Heimatland? :)

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen