Studienbotschafter*innen

Blogbeiträge meiner Vorgängerin

Zwei Tage an der MLU Halle

Am 02. November besuchte Tina Wirth mit vier Freundinnen unsere Universität. Ihr Interessenspektrum reichte von der Psychologie über Jura und Naturwissenschaften bis hin zum Lehramt. Dementsprechend voll war auch der Stundenplan für die fünf Mädchen in den kommenden zwei Tagen. Los ging's mit der Vorlesung "Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie". Hier werden verschiedene experimentelle Designs und Abläufe psychologischer Experimente mit all den Komplikationen, die sich dabei einstellen können, besprochen. Nach der "Einführung in die Religionspädagogik" wurde unseren Besucherinnen eine allgemeine Studienberatung angeboten bevor es dann mit meinen beiden Kolleginnen Jule und Jenny in die Mensa zum Mittagessen ging. Danach lernten die Fünf unseren naturwissenschaftlichen Campus am Von-Seckendorff-Platz kennen. Dort gab es eine Vorlesung zu Mathematischen Methoden und zur Technischen Chemie zu hören. Es schloss sich ein Gespräch mit Alina, unserer Studienbotschafterin für Jura, an. Jetzt konnten Tina und ihre Freundinnen Alina mit all ihren Fragen zum Thema Jurastudium löchern.

Der Dienstag startete früh mit einer Vorlesung an der erziehungswissenschaftlichen Fakultät: "Konzeptionen fächerübergreifenden Lernens". Danach ging's wider zum Uniplatz zur Vorlesung "Strafprozessrecht" bevor ich die fünf Mädchen zu meinem persönlichen Highlight führen durfte: Die Vorlesung der Sozialpsychologie. An diesem Tag wurden Einstellungen behandelt - was Einstellungen überhaupt sind, wie Menschen Einstellungen erwerben, warum man sich oftmals am liebsten mit Menschen umgibt, die die gleiche Einstellung wie man selbst haben und ob man Einstellungen auch wieder ändern kann. Nach der Vorlesung brachte ich unsere Besucherinnen wieder an den naturwissenschaftlichen Campus zur Mathematikdidaktikvorlesung. Der Abschluss der zwei Tage bildete das Colloquium "Current Topics in Polymer Research".

In Gesprächen mit den fünf Mädchen konnte man immer wieder das große Interesse an unserer Universität heraushören. Wieder einmal hat sich bestätigt, dass unser individueller Besucherdienst jedermann*frau die Möglichkeit bietet, in viele verschiedene Studienrichtungen hineinzuschnuppern und mit Studierenden in Kontakt zu kommen.

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen