Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Auf dem Weg nach ganz oben“

Jessica Lenz

Semesterferien? Realität oder doch Illusion?

Semesterferien sind meistens so etwas wie das Licht am Ende des Lernstress-Tunnels.

Man sagt sich, dass man dann endlich wieder mehr Zeit Zeit nimmt, um die Dinge zu tun, die einem Spaß machen und wichtig sind. Doch wie realistisch ist diese Zeit der Entspannung, wenn immer noch sehr viele Quellen der Entspannung wegfallen?

 

Ich frage mich, ob es dieses Jahr überhaupt so etwas wie Ferien geben wird. Wir befinden uns immer noch in einer der wahrscheinlich schwersten Phasen unseres Lebens. Die Pandemie verlangt uns sehr viel ab und auch die Aufgaben, Klausuren und Hausarbeiten für die Uni stehen noch an. Ich für meinen Teil bin froh, dass die vorlesungsfreie Zeit begonnen hat und man sich jetzt wenigstens voll und ganz auf die Prüfungsleistungen konzentrieren kann. Wirklich frei haben werde ich, bis Anfang April wohl nicht. Dabei wäre eine Auszeit nach Monaten ohne Restaurantbesuche, ein ordentliches Sozialleben oder einen Besuch bei meinen Eltern gerade mehr als nötig. Ich hoffe, dass Lockerungen der Einschränkungen kommen, jedoch nur, wenn wir dadurch nicht wieder alles zu Grunde richten, was wir in den letzten Monaten des Durchhaltens aufgebaut haben. Mir und sehr vielen weiteren Menschen wäre es viel lieber, wenn man einmal einen sehr strengen Lockdown durchführen würde und man danach wieder in ein normaleres Leben zurückkehren kann. Ich verstehe nicht, wie manche Student*innen immer noch Partys feiern oder illegale Raves veranstalten können. 
Die Semesterferien lassen dieses Jahr, zumindest bei mir keine wirkliche Vorfreude aufkommen. Doch wenn dieses Semester geschafft ist, haben wir wohl alle gemeinsam, dass wir unserem Ziel – dem Abschluss einen Schritt nähergekommen sind und das lässt mich doch optimistisch sein. Ein weiterer Punkt, der mich trotz der Situation glücklich macht, ist das immer schöner werdende Wetter in Halle. Man kann wieder nach draußen gehen und die Sonne und frische Luft genießen. Für diese Semesterferien nehme Ich mir, vor nicht so hart zu mir selbst zu sein und auch einmal eine Pause zu machen, auch wenn man noch Aufgaben hat, welche erledigt werden müssen. Was nimmst du dir für die Semesterferien vor? Freust du dich auf den Sommer? Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Ich wünsche uns allen, egal ob Schüler*innen oder Student*innen den Mut durchzuhalten und eine erholsame Zeit. – Jessi 

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen