Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Du bist, was du isst“

Jacqueline Koch

Einblick in mein Labor #2

Weitere interessante Sachen zur Laborarbeit.

Das Labor muss natürlich auch sauber gehalten werden. Um den Müll zu entsorgen, Notduschen zu überprüfen, Eis aufzufüllen und was halt noch so ansteht, gibt es den Labordienst. Jede Woche hat eine andere Gruppe Labordienst, so ist jeder mal dran. 

Die Glasgeräte im Labor werden von der Uni zur Verfügung gestellt. Es ist kaum zu verhindern, dass mal etwas herunter fällt und kaputt geht. Für diesen Glasbruch müssen wir natürlich gerade stehen. Wir haben die Möglichkeit in der Glasbörse kostenlos Glasgeräte zu bekommen. Falls dort der Erlenmeyerkolben nicht mehr in der gebrauchten Größe vorliegt, müssen wir ihn in der Glasausgabe ausleihen und später bezahlen. Das sind zum Glück nur kleine Beträge.

Noch ein paar Worte zum Arbeitsschutz im Labor. Beim Fachschaft (FSR) können wir günstig Laborkittel und Schutzbrillen erwerben. Ohne diese zwei Begleiter dürfen wir auch nicht ins Labor, ganz wichtig! :-) 
Erfahrungsgemäß hält der erste Laborkittel nicht fürs ganze Studium, ich habe auch schon meinen Zweiten. 
Beim verwenden mancher Chemikalien sind auch Handschuhe nötig, da sie sehr schädlich sind. Ansonsten arbeiten wir ohne Handschuhe, da ist aufmerksames und bewusste Arbeiten wichtig. 

Doch nie vergessen: Sicherheit geht vor. 

Beste Grüße aus dem Labor
Deine Jacky 


PS: Wir brauchen im Praktikum immer noch die Rechnungen aus dem 1. Semester, Mathe ist also nicht
abgehakt ;-) 

Hier geht´s zurück zum Part #1.

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen