Studienbotschafter*innen

Mein Blog

„Multikulti - Händel im Wandel der Zeit“

Fabian Schulz

In Zeiten der Quarantäne....

habe ich ein vielversprechendes Interview mit meiner Stubo-Kollegin Isabel über das Thema

"Inneneinrichtung" geführt!!!!

 

 

Mal ehrlich wer will schon den ganzen Tag versauern und schmollen nur weil unser Gesundheitssystem nicht in der Lage ist eine Pandemie zu handhaben (was streng genommen ja auch schlicht unmöglich scheint xD). Deswegen hatte ich das große Privileg meiner Kollegin Isabel ein paar spannende Fragen zu stellen.

Fangen wir an....

Liebe Isabel, lass die Leser/innen doch einmal wissen, Wer du bist, woher du kommst und was du so treibst :)!

Mein Name ist Isabel, ich bin 20 Jahre alt und komme gebürtig aus Halle. Zur Zeit studiere Ich Kunstgeschichte und Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Uni Halle.

Wie bist du zur Expertin für Einrichtungs-/Dekorationstrends geworden? Was motiviert Dich, wer/was ist deine Inspiration??

Schon als ich kleiner war, hatte ich gefühlt immer Lust mein Zimmer umzustellen oder zu renovieren, was natürlich nicht ständig möglich war. Als ich dann zum 1. Mal in meine eigene Wohnung gezogen bin, konnte Ich mich endlich so richtig ausleben und eigene Entscheidungen treffen! Damit habe Ich mich automatisch mehr mit Einrichtungen und Trends befasst, was mir sehr viel Spaß  gemacht hat. Das führte auch dazu, dass ich schnell gemerkt habe, wie viel Einfluss eine abgestimmte Raumgestaltung auf mein Wohlbefinden haben kann.

Wenn Ich zum Beispiel in ein Restaurant gehe oder beim Arzt im Wartezimmer sitze, denke Ich manchmal darüber nach wie man die Einrichtung optimieren könnte, sodass gleich alles viel freundlicher, einladender und stimmiger wirken würde.

Inspiration bekomme Ich vor allem über Social Media, denn da folge Ich einigen "Interior-Experten" die unter anderem Ihre wunderschönen Wohnungsideen teilen. Natürlich lese Ich auch Zeitschriften die sich auf die Inneneinrichtung spezialisiert haben. Aber auch in der Natur oder dem Alltag finde Ich vor allem für Farbkombinationen zahlreiche Ideen. Man muss nur die Augen offen halten, dann kommt die Inspiration von ganz allein.

Was ist dein Lieblingsstil und warum?

Mein Lieblingsstil ist zur Zeit eine Mischung aus Vintage-Stücken und dem Scandi-Style. Ich finde es großartig verschiedene Designs passend zu kombinieren, das gibt dem Ganzen einen interessanten Mix.

Abschließend gib mir und meinen Mannen da draußen Tips!!! Wie könnte Ich als Laie das Beste beim einrichten rausholen?

Das ist eine wirklich gute Frage!!!

Hier meine Tips:

1) Achtet auf ein harmonisches Farbkonzept:

Konzentriert euch pro Raum auf eine kräftige Farbe und ordnet die restlichen gewählten Akzente der gewählten Hauptfarbe unter. Somit wirkt die Gestaltung nicht zu Bunt und Überladen. Ein ungefährer Richtwert lautet dabei sich auf maximal 3-4 Farben zu konzentrieren, die aufeinander abgestimmt sind.

2) Arbeitet mit Kontrasten:

Damit dem Auge nicht langweilig wird, ist es wichtig Kontraste zu schaffen die durch zurück halten der Farben in Raum miteinander verbunden werden.Wenn Ihr zum Beispiel eine weiße Wand mit nur weißen Möbeln habt, wirkt es schnell kalt und wie beim Arzt. Besser ist z. B. eine Ledercouch voreiner leicht hellgrauen oder weißen Wand und als Verbindungselement fungiert ein Holzfußboden. Akzente könntet Ihr dann mit verschiedenfarbigen Textilien schaffen, die alle zu einer Farbfamilie gehören (z-B. hellgrau,schwarz,grau.... usw.)

 

WICHTIG!!!!!

 

Achtet dabei auch auf mind. 3 verschieden Muster! Dazu noch eine schwarze Stehlampe oder einen Couchtisch und Ihr habt einen abgerundeten Look.

3) Rennt nicht jedem Trend hinterher

Konzentriert euch lieber auf zeitloses Design, dass erspart euch viel Geld und Arbeit!

4) Mein letzter Tip sind Pflanzen!!!

Ich finde Sie verleihen jedem Raum die nötige Frische und geben mit ihrem leuchtenden Grün auch einen guten Harmoniepartner ab. Auch wenn Ihr keinen grünen Daumen habt könnt Ihr euch Pflanzen anschaffen die nicht viel Aufmerksamkeit brauchen. Wichtig ist nur, dass sie möglichst viel Sonne abbekommen müssen und natürlich auch das Gießen ab und an nicht vergessen ;) !

Ich danke Dir liebe Isabel für deine Antworten und Ich hoffe auch Ihr Leser/innen hatte ein wenig Freude die Ausführungen zu genießen. Checked doch einfach mal Isabel aus, falls euch das Interview gefallen sollte! 

Besucht Isabel doch einfach hier

 

Bis die Tage

Der Fabian

 

 

 

 

Zur Übersicht

Warum studieren?

Studieren in Halle

(Studenten)Leben in Halle

Service und Beratung

Für Studienanfänger*innen