Deutsche Literatur und Kultur (M.A.)

Das Bachelorstudienprogramm „Deutsche Sprache und Literatur“ oder eines ähnlichen Fachs hast du erfolgreich abgeschlossen, du kannst also theoretisch voll ins Berufsleben starten. Du möchtest aber lieber noch ein wenig Zeit an der Uni verbringen oder sogar eine wissenschaftliche Karriere beginnen? Dann solltest du definitiv einen Master machen. Im Folgenden findest du die wichtigsten Informationen zum Masterstudienprogramm „Deutsche Literatur und Kultur“ (Zwei-Fach).

Was erwartet mich im Master?

Dieser Studiengang ist konsekutiv und eher forschungsorientiert. Du wirst deine Kompetenzen und Fähigkeiten im Umgang mit exemplarischen Gegenständen aus Geschichte und Gegenwart der deutschen Literatur und Kultur vertiefen, Einblicke in aktuelle Forschungsprobleme gewinnen und deine Kenntnisse im Austausch mit anderen Fächern zu diskutieren lernen.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Bis zum dritten Semester haben beide Fächer den gleichen Umfang an Lehrveranstaltungen, erst mit dem Thema deiner Masterarbeit setzt du fest, welches dein Hauptfach und welches dein Nebenfach sein soll.

Im Studienprogramm „Deutsche Literatur und Kultur“ hast du drei Pflichtmodule, sowie Veranstaltungen aus zwei Wahlpflichtbereichen und einen Wahlbereich zu belegen. Dazu gehören verschiedene Literaturtheorien, Ästhetische Diskurse, Kulturvergleiche, Sprachgeschichte oder die mittelalterliche Literatur.

Forschungsprojekte waren in den letzten Jahren unter anderem „Johann Georg Hamann und die esoterische Tradition“ und „Vorurteile und Anthropologie in der Literatur der deutschen Aufklärung“ oder die Mitarbeit am „Frühneuhochdeutschen Wörterbuch“.

Kombinieren kannst du das Fach mit jedem beliebigen Zwei-Fach-Masterstudienprogramm. Mehr Informationen dazu sowie zur Bewerbung und den Ansprechpartner findest du hier:

Eine Liste der Kombinationsmöglichkeiten findest du hier.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Prinzipiell gibt es allgemeine und fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen. Das ist zum einen immer ein erster berufsqualifizierender Abschluss. In diesem Fall wird ein Nachweis eines BA-Abschlusses „Deutsche Sprache und Literatur“ (60 und 90 LP) oder eines vergleichbaren Studiengangs benötigt. Außerdem musst du Lesekenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen durch das Abitur oder andere Zertifikate nachweisen. Alternativ reichen auch Lesekenntnisse in einer modernen Fremdsprache, wenn du dafür ein Latinum hast.

Weitere Informationen zur Zulassung findest du hier.

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Mit einem erfolgreich abgeschlossenen Master in „Deutsche Literatur und Kultur“ kannst du eine herausgehobene Position in den Bereichen Kultur, Politik und Wirtschaft innehaben. So hast du beispielsweise die Möglichkeit, im Verlagswesen, in Bildungs- und Kulturinstitutionen und in der Öffentlichkeitsarbeit tätig zu sein.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Weitere Informationen zum Masterstudiengang „Deutsche Literatur und Kultur“ bekommst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.