Berufsorientierte Linguistik im interkulturellen Kontext (BLIK) (M.A.)

Mit dem Bachelorstudium BLIK hast du bereits erste Einblicke in die Linguistik im interkulturellen Kontext erworben. Willst du nun deine Kenntnisse in der praktischen Arbeit anwenden und erweitern, dann solltest du noch ein Masterstudium anschließen. Damit vertiefst du nicht nur dein Wissen, sondern öffnest dir noch mehr Türen auf dem Arbeitsmarkt. Wie genau das Masterstudium aufgebaut ist und welche Voraussetzungen du erfüllen musst, erfährst du, wenn du einen Blick auf den Masterstudiengang „Berufsorientierte Linguistik im interkulturellen Kontext (BLIK)“ wirfst.

Was erwartet mich im Master?

Im Masterstudiengang „Berufsorientierte Linguistik im interkulturellen Kontext“, kurz BLIK, werden die im Bachelor erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen vertieft, die praktische Arbeit wird erweitert und es werden interdisziplinäre Bezüge zu anderen Fächern hergestellt.
Vor allem aber wird im Master Wert auf das anwendungsorientierte Arbeiten gelegt. Es handelt sich um einen konsekutiven Master.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle auf diesem Fachgebiet?

Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf der praktischen Arbeit. Aus diesem Grund muss ein mindestens 3-wöchiges Praktikum absolviert werden, was auch im Ausland möglich ist. Des Weiteren gliedert sich der Aufbau in Pflichtmodule und Wahlbereiche. Da der Masterstudiengang BLIK ein Zwei-Fach-Master ist, muss er mit einem frei wählbaren Zweitfach kombiniert werden. Weitere Informationen dazu sowie zur Bewerbung und dem Ansprechpartner findest du hier:

Eine Liste der Kombinationsmöglichkeiten bekommst du über folgenden Link:

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Prinzipiell gibt es allgemeine und fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen. Das sind zum einen ein erster berufsqualifizierender Abschluss und speziell für Master BLIK ein abgeschlossenes Bachelorstudium in diesem Studiengang oder einem vergleichbaren Studium. Hast du deinen Abschluss an einer anderen Universität oder an einer Fachhochschule erworben, musst du eventuell noch eine schriftliche Prüfung von 120 Minuten sowie eine mündliche Prüfung von 30 Minuten absolvieren. Die Schwerpunkte sind das Analysieren von Fragestellungen aus dem Gebiet der Kommunikationswissenschaften sowie Kenntnisse in der allgemeinen Sprachwissenschaft. Ob die Prüfung abgelegt werden muss, entscheidet der Studien- und Prüfungsausschuss. Darüber hinaus sind Lesekenntnisse in zwei modernen europäischen Fremdsprachen nachzuweisen. Weitere Informationen zur Zulassung findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Mit einem erfolgreich abgeschlossenen Masterstudium qualifizierst du dich zur Arbeit auf Positionen mit interkultureller Kommunikation. Das betrifft vor allem Bereiche wie Management, Marketing, Wirtschaft, Medien, Bildungszentren und Kultur. Deine Chancen auf den einzelnen Gebieten sind jedoch auch von der Wahl deines Zweitfachs abhängig.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Weitere Informationen zum Masterstudiengang BLIK bekommst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.