Politikwissenschaft – Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft (M.A.)

Du hast bereits Politikwissenschaft im Bachelor studiert und möchtest deine Vorkenntnisse nun vertiefen? Die Uni Halle bietet dir einen konsekutiven Masterstudiengang, d. h. er baut direkt auf den Bachelor auf.

Was erwartet mich im Master?

Das besondere am Politik-Master in Halle ist, dass du dich besonders stark mit der Wechselwirkung zwischen Parlamenten und der Zivilgesellschaft befasst. Daneben spielen aber auch Inhalte aus den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften wie z. B. Staatsrecht oder Ökonomie eine Rolle. Im Studium verfeinerst du deine methodischen Kompetenzen, sammelst Fachwissen und wirst unter professioneller Betreuung deiner Dozenten zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten angeleitet.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Das Masterstudium besteht aus verschiedenen Pflicht-, Wahlpflicht- und Praktikumsmodulen, für deren erfolgreiches Abschließen du Leistungspunkte (LP) sammelst. Hast du alle Studienmodule abgeschlossen und deine Masterarbeit bestanden, hast du genau 120 LP gesammelt und dir damit den akademischen Grad Master of Arts verdient. Genaueres zum Aufbau des Studiums, welche Kombinationsmöglichkeiten du hast und welche Module du belegen kannst, erfährst du hier:

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Den Masterstudiengang „Politikwissenschaft – Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft“ kannst du beginnen, wenn du ein Bachelorstudium der Soziologie, Politik- oder Kommunikationswissenschaft mit der Note „gut“ abgeschlossen hast und der Anteil der drei genannten Fächer mindestens 90 LP war. Das gilt auch, wenn du an einer fremden Uni oder Fachhochschule studiert hast, denn der Bachelorabschluss wird generell anerkannt. Genaueres zu den allgemeinen und fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Als Politikwissenschaftler bieten sich dir später einige Möglichkeiten: Du kannst selbst als Politiker aktiv werden oder in Parlamenten, Gremien oder anderen politischen Einrichtungen arbeiten. Viele studierte Politikwissenschaftler arbeiten auch für die Medien oder beraten Unternehmen.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „Politikwissenschaft – Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.