Ethnologie/Social and Cultural Anthropology (M.A.)

Du möchtest nach deinem Bachelorstudium der Ethnologie noch mehr über fremde Gesellschaften, ihre Kultur und ihr Leben lernen? Das Grundstudium hat dir Spaß gemacht, aber jetzt möchtest du dein Wissen vertiefen, am besten noch zusammen mit einem weiteren verwandten Fach? Dann ist der Masterstudiengang „Ethnologie/Social and Cultural Anthropology“ an der Uni Halle genau das richtige für dich. Wieso? Finde es auf dieser Seite heraus.

Was erwartet mich im Master?

Im „Ethno-Master“ vertiefst du dein Wissen aus dem Bachelorstudium und lernst, selbstständig ethnologische Probleme zu behandeln und diese durch selbst konzipierte Feldversuche zu erforschen. Die Schwerpunkte der Uni Halle liegen auf den Ländern Afrikas, Südasiens, Europas und des Mittelmeerraumes. Trotzdem ist es kein Problem, wenn du deinen Bachelorabschluss an einer anderen Uni oder Fachhochschule gemacht hast. Thematisch befasst du dich überwiegend mit den vier Schwerpunkten „Recht, Organisation, Wissenschaft und Technik“, „Tourismus“, „Raum und Religion“ sowie „Lokale und globale Identitäten“. Wir an der Uni Halle finden, dass in Themenfeldern, in denen sich viel verändert und ständig neue Erkenntnisse gemacht werden, weiter geforscht werden muss, um immer auf dem neuesten Stand der Dinge zu sein. Deshalb beschäftigen sich die Ethnologie-Dozenten in ihren Projekten mit aktuellen Forschungsfragen.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Der Ethnologie-Master an der Uni Halle ist ein konsekutiver Zwei-Fach-Master, das heißt du kombinierst ihn mit einem verwandten Nebenfach. Ganze 28 Kombinationsfächer stehen dir zur Verfügung, alle aus dem Bereich der Geistes- die meisten aus den Sozialwissenschaften. So greifen die beiden Fächer optimal ineinander. Gelerntes aus deinem Hauptfach, der Ethnologie, kannst du auch auf Inhalte deines Nebenfaches beziehen und davon profitieren.

Wenn du noch mehr über die Struktur des Studiums oder die Kombinationsmöglichkeiten erfahren möchtest, dann schau hier gleich nach:

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um das Masterstudium der Ethnologie zu beginnen, solltest du einen Bachelorabschluss der selben Fachrichtung mit mindestens 2,3 vorweisen können. Dabei muss Ethnologie nicht dein Hauptfach gewesen sein, es reichen auch 60 LP in diesem Fach. Genaueres zu den allgemeinen und fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Ethnologen werden immer dann gebraucht, wenn es darum geht, fremde Kulturen und Lebensweisen zu verstehen. Diesen Anspruch nehmen zum Beispiel Firmen in Anspruch, die im Ausland einen Sitz haben oder dort produzieren. Auch Verbände und Vereine lassen sich gerne von Ethnologen beraten. Ein modernes Arbeitsfeld von Ethnologen ist die Tourismusbranche. Du weißt, worauf Touristen in bestimmten Ländern achten müssen und welche Besonderheiten es für Reiseunternehmen gibt. Natürlich kannst du auch für die Politik oder Ämter und Ministerien arbeiten.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „Ethnologie/Social and Cultural Anthropology“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.