Künstlerisches Aufbaustudium, Hauptfach Gitarre

Wer später einmal als erfolgreicher Musiker auf der Bühne stehen will, kommt um tägliches und jahrelanges Üben nicht herum. Mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium in pädagogischer oder künstlerischer Musikausbildung hast du zwar einen ersten Grundstein gelegt, am Ende deiner Reise auf dem Weg nach ganz oben bist du aber noch nicht. Und selbst nach dem erfolgreichen Masterstudium gibt es immer noch Dinge, die du verbessern kannst. Deshalb bietet die Uni Halle als letzten der drei Schritte zum perfekten Musiker den Aufbaustudiengang „Künstlerisches Aufbaustudium, Hauptfach Gitarre“ an. Im Einzelunterricht erhältst du den Feinschliff, der dich von gewöhnlichen Musikern unterscheidet. Bist du bereit für den letzten Schritt auf dem Weg zum ultimativen Gitarrentalent?

Was erwartet mich im Master?

Um ehrlich zu sein: jede Menge Arbeit, immer wieder Üben, Lampenfieber aber auch jede Menge Spaß. In durchschnittlich acht Semesterwochenstunden (das sind immerhin noch halb so viele wie im verwandten Hauptfach Gesang) feilst du im Einzelunterricht zusammen mit deinem Lehrer an deiner Spielweise und bereitest dich auf deine große Abschlussprüfung in Form eines Konzerts vor. Die individuelle Betreuung steht an der Martin-Luther-Universität an erster Stelle, daher sind Studiengebühren von 500 Euro pro Semester gut investiertes Geld.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Den Titel Master of Arts, bzw. ein entsprechendes Diplom hast du ja bereits, daher ist der Lohn für die vielen Stunden Arbeit der Titel „Gitarrist mit Konzertexamen“, den du vom Bestehen deiner Abschlussprüfung an tragen darfst. Um ihn zu erhalten, musst du sowohl Übungen aus dem Pflichtbereich „Gitarre“ sowie aus dem Wahlbereich „Klavier“ oder „Gesang“ belegen. Wie genau das Studium aufgebaut ist, erfährst du, wenn du auf folgenden Link klickst:

Künstlerisches Aufbaustudium (Gesang od. Gitarre od. Klavier), Konzertexamen, zulassungsfrei mit Eignungsprüfung

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um für den Studiengang „Künstlerisches Aufbaustudium, Hauptfach Gitarre“ zugelassen zu werden, musst du einen Masterabschluss bzw. ein entsprechendes Diplom in diesem Fach nachweisen und die Eignungsprüfung bestehen. Dabei musst du deinen Masterabschluss nicht zwangsläufig in Halle gemacht haben, obwohl das von Vorteil ist. Auch Abschlüsse jeder anderen anerkannten Uni oder Fachhochschule werden in Halle akzeptiert. Genaueres zu den allgemeinen und fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen sowie zur musikalischen Eignungsprüfung findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

In erster Linie richtet sich dieser Studiengang natürlich an Menschen, die später durch Konzerte oder den Verkauf von Platten mit ihrer Musik Geld verdienen wollen. Es gibt aber auch Berufe, an die man nicht direkt denkt. So sind beispielsweise musikalisch begabte Menschen gefragt, wenn es darum geht, für ein Radio Jingles zu produzieren, einem Computerspiel den richtigen Sound zu verleihen oder den Werbesong einer Firma zu produzieren. Eine musikalische Ausbildung und Wirtschaft(lichkeit) sind also doch gar nicht so weit voneinander entfernt, wie manche denken.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum „Künstlerisches Aufbaustudium, Hauptfach Gitarre“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.