MultiMedia & Autorschaft (M.A.)

Der Bachelor ist geschafft. Doch du möchtest dein Wissen noch erweitern und dich mithilfe eines Masters weiterbilden? Es soll einer sein, der dir viele Praxiserfahrungen bringt? Mit dem Programm „MultiMedia & Autorschaft“ in Halle steigst du in eine Kooperation von Halleschen Europäischen Journalistenschulen für multimediale Autorschaft mit der Alfred Neven DuMont Verlagsgruppe, dem viertgrößten Medienhaus Deutschlands, ein. Willst du mehr darüber erfahren? Dann liest du hier alles Wissenswerte.

Was erwartet mich im Master?

Der Masterstudiengang „ MultiMedia & Autorschaft“ bezieht sich auf den Schwerpunkt des Online- bzw. Multimediajournalismus in Print, Video und Web. Er vermittelt dir Fertigkeiten bei der Analyse medialer Produkte in Hinblick auf Form, Inhalt und kommunikative Funktion sowie Kompetenzen im Erstellen medialer Produkte. So wird medienwissenschaftliche Forschung mit Lerninhalten der praktischen Konzeption und Umsetzung verbunden. Du kannst Produkte allein oder im Team entwickeln bzw. bei deren Produktion planerisch wirken. Weiterhin bietet dir dieser Master die Möglichkeit, mit entsprechenden Fachleuten zu kooperieren. Besonders die Mitteldeutsche Zeitung ist an der Ausbildung entlang den Erfordernissen der Praxis beteiligt. Hier kannst du beispielsweise schon während deines Studiums publizieren.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Das Programm des Ein-Fach-Masters „MultiMedia & Autorschaft“ liefert Einblicke in Medientheorie, Mediengeschichte und Mediendramaturgie. Diese drei Stränge beziehen sich jeweils auf Multimediaautoren oder den Onlinejournalismus, wobei man sich nach dem ersten Semester auf eine Richtung spezialisieren kann. Es wird eine praktische journalistische Ausbildung angestrebt, welche beispielsweise durch Medienpraktiker als Gastdozenten gefördert wird. Multimediales Erzählen und Informationsvermittlung mithilfe von Screendesign, Tools des multimedialen Webdesigns oder Technologien und Methoden des „Online Publishings“ stehen auf dem Lehrplan. Außerdem gibt es spannende Studienprojekte, die nah an der Praxis operieren und in Kooperation mit kulturellen und medialen Institutionen stattfinden. 2011 wurde beispielsweise die Website für den gemeinnützigen Verein „Wir helfen“ und 2005 der Relaunch von „50 Jahre Deutscher Fernsehkrimi“ realisiert.  Einen Überblick über die anderen vielfältigen Projekte des Studiums findest du hier.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Das Masterstudium „MultiMedia & Autorschaft“ ist ein konsekutiver Studiengang, der sehr anwendungsorientiert und interdisziplinär ist. Du kannst das Studium beginnen, wenn du einen Bachelorabschluss oder Vergleichbares in den Kultur-, Geistes- oder Sozialwissenschaften hast. Absolventen von Fach- und Kunsthochschulen, sofern sie mindestens einen Bachelor nachweisen, können natürlich auch den Master studieren. Weiterhin brauchst du Interesse an planerisch-konzeptionellen Prozessen wie praktischen Umsetzungen in der Medienbranche und ein ausgeprägtes ästhetisches Gespür. Deine Englischkenntnisse müssen auf dem Niveau einer Fremdsprache im Abitur sein.  Der Studiengang  „MultiMedia & Autorschaft“ (M.A.) wird im 2-Jahresrhythmus angeboten. Im Wintersemester 2011/12 begannen 13 Masterstudenten ihr Studium in Halle und die nächste Masterrunde startet im Wintersemester 2013/14. Weiterhin gilt es, einen Eignungstest zu bestehen. Alle  Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Die Medienbranche ist weit aufgestellt. Mit diesem Masterabschluss kannst du in die freie Wirtschaft oder in öffentliche Einrichtungen gehen. Journalistische Arbeitsfelder in Presse und TV liegen hier besonders nah. Aber auch redaktionelle und konzeptionelle Aufgaben in Onlineredaktionen sämtlicher Medienanstalten können zu deinen Tätigkeitsfeldern gehören. Ebenso dienen PR- und Kommunikationsagenturen als mögliche Arbeitgeber. Bestimmend ist hierbei, worauf du dich während des Studiums spezialisiert hast. Wenn du nicht produzierend tätig sein willst, kannst du auch eine beratende Stelle einnehmen, wenn es um die Bewerbung und Vermarktung von Produkten oder Institutionen geht. Nicht unwahrscheinlich ist es, dass du nach deinem Studium direkt ein Volontariat bei der Onlineausgabe der MZ bekommst. Wie eine Absolventenbefragung der Uni Halle ergab, suchten die Masterstudenten im Jahr 2009 nur zwei Monate lang einen Job. Der gute Ruf der Uni Halle und die Abschlussarbeit waren für 80 beziehungsweise 90 Prozent der Befragten der größte Vorteil im Bewerbungsgespräch. Zirka 60 Prozent der befragten Alumni  arbeiten heute in der Privatwirtschaft.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „MultiMedia & Autorschaft“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.