Medien- und Kommunikationswissenschaften (M.A.)

Das Bachelorstudium ist beendet – was nun?  Möchte man sich gleich in die Arbeitswelt integrieren, sein Wissen in Praxis und Projekten anwenden? Oder doch lieber das Wissen erweitern, dazulernen? Beides steht im Zusammenhang. Ohne theoretisches Wissen kann man auch keine guten praktischen Leistungen bieten. Dieses kann man aber auch gerade mit und in der Praxis vertiefen. Deswegen ist der Masterstudiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaft“ in Halle so ausgelegt, dass du Letzteres mit der Theorie vereinen kannst. Projekte spielen hier eine große Rolle, ebenso wie die angestrebte Spezialisierung durch die bewusste Wahl von Modulen. Willst du Genaueres erfahren, dann solltest du dir den Masterstudiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaften“ näher anschauen.

Was erwartet mich im Master?

Das Masterstudium versteht sich als ein Aufbaustudium zum Bachelor, ist also konsekutiv. Deine dort erlangten Kenntnisse werden erweitert und vertieft. In den Medien- und Kommunikationswissenschaften wirst du dich hier zwischen einer eher forschungs- oder praxisorientierten Tätigkeit entscheiden können. Beide werden – wie auch im Bachelorstudium - bevorzugte Medienbereiche, wie Print, Film, Ton oder Multimedia betreffen. Sowohl ihre Produktion als auch ihre Distribution werden in einen medienhistorischen und Zusammenhang gestellt. Weiterhin geht es um die Diskussion von sozio-kulturell bedingter Wahrnehmung von Medien, die Rezeption sowie die Analyse ästhetischer und dramaturgischer Konzepte.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Das Programm des Einfach-Masters der „Medien- und Kommunikationswissenschaften“ ist in verschiedene Module eingeteilt, welche die Medienanthropologie, das Medienrecht, die Medienethik, die Mediengeschichte und –evolution behandeln. Weiterhin spezialisiert man sich dann auf ein Hauptmedium und lernt etwas über Medienkultur und -ökonomie. Studienprojekte können die Erstellung eigener hypertextuellen Informationsangebote oder eines Radioprogramms sein. Es schließen sich Projektarbeiten und die Masterarbeit an. Weitere Informationen zum Aufbau des Studiengangs, Bewerbung und Ansprechpartner findest du hier:

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um zum Masterstudium der „Medien- und Kommunikationswissenschaften“ zugelassen zu werden, brauchst du einen Bachelorabschluss in eben diesem Fach mit mind. 90 LP oder in einem anderen vergleichbaren Studiengang mit mindestens 60 LP im Bereich der Medien- und Kommunikationswissenschaften oder eines anderen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses in einer vergleichbaren Fachrichtung. Über die Vergleichbarkeit entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss. Weiterhin musst du speziell für dieses Studium einen Eignungstest absolvieren. Genaueres zu den allgemeinen und fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Mit einem abgeschlossenen Masterstudium hast du viele Möglichkeiten im Berufsleben. In allen wirst du eine bessere Chance auf eine hohe Position, Verantwortung und ein gutes Einstiegsgehalt als Bachelorabsolventen haben. Laut einer Absolventenbefragung der Martin-Luther-Universität im Abschlussjahrgang 2009 haben die meisten Medien- und Kommunikationswissenschaftler bereits nach zwei Monaten einen Job gefunden. Hierbei spielt der gute Ruf der Hochschule und des Fachbereichs eine große Rolle. Konkret kannst du in planerische Tätigkeiten von Rundfunk- oder TV-Sendeanstalten und Verlagen, Produktionsfirmen von Print, Ton oder Bild  und auch in Agenturen im Bereich von Werbung und PR gehen. Weiterhin gibt es Anstellungen in medialen Abteilungen von Firmen und Institutionen oder öffentlichen wie privatwirtschaftlichen Einrichtungen, z. B. in der Öffentlichkeitsarbeit. Natürlich kannst du dich auch selbstständig in Produktion und/oder Distribution machen. Eine weitere Möglichkeit wäre das forschungsbezogene wissenschaftliche Arbeiten, beispielsweise in Bezug auf Rezeption und Wahrnehmung oder historische Entwicklungen.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „Medien- und Kommunikationswissenschaften“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.