Prähistorische Archäologie

Der Masterstudiengang „Prähistorische Archäologie“ richtet sich vor allem an Bachelorabsolventen, die bereits Vorkenntnisse in den Bereichen Archäologie Europas, der Prähistorischen Archäologie und der Vor-/Urgeschichte haben. Im Master beschäftigst du dich mich kulturellen Hinterlassenschaften aus vergangenen Zeiten und erforschst die Hintergründe von Lebensweisen und kulturhistorischen Entwicklungen Europas.

Was erwartet mich im Master?

Im Studium setzt du dich mit aktuellen Forschungsfragen auseinander und wirst auch eigenständig Forschungsarbeiten betreiben, um dein Fachwissen in der Praxis zu vertiefen. Schwerpunkte im Master sind die Vertiefung archäologischer Kompetenzen, bei denen du Exponate einordnest, beschreibst und sie in ihren kulturhistorischen Kontext eingliederst. Die Untersuchung der Interaktion zwischen Natur und Kultur steht dabei im Vordergrund. Um dir ein besseres Bild von der Arbeit der Archäologen und Archäologiestudierenden an der Uni Halle zu machen, lohnt sich ein Blick auf die Grabungen auf der milesischen Halbinsel in der türkischen Südägäis zu werfen. Diese Arbeit wurde 2012 in Zusammenarbeit mit Medien- und Kommunikationswissenschaftlern in einem Film anschaulich dokumentiert und liefert eindrucksvolle Einblicke in zukünftige Tätigkeiten als Archäologe.

Eine Liste mit Kombinationsmöglichkeiten für den Masterstudiengang „Prähistorische Archäologie“ findest du hier:

Kombinationsmöglichkeiten für den M.A. Prähistorische Archäologie

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

In den ersten drei Semestern besuchst du – ganz egal ob 75 oder 45 LP – die gleichen Lehrveranstaltungen. Neben der Vertiefung von methodischem und theoretischem Fachwissen wendest du deine Fähigkeiten in einer Exkursion und in einem Museumspraktikum an. Im vierten und letzten Semester liegt die Entscheidung bei dir, ob du in diesem oder deinem Zweitfach deine Masterthesis verfasst.

Weitere Informationen zum Aufbau des Studiengangs, zur Bewerbung und Ansprechpartner findest du hier:

Prähistorische Archäologie (M.A.), Master (2-Fach), zulassungsfrei (freie Einschreibung)

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Der Masterstudiengang unterliegt derzeit keinem NC. Es gibt dennoch fachspezifische Voraussetzungen, die zu erfüllen sind. Der Master „Prähistorische Archäologie“ ist ein konsekutiver Master, der sich vor allem an BA-Absolventen der Archäologien Europas, der Prähistorischen Archäologie und der Vor- bzw. Urgeschichte richtet. 

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen

Zwei-Fach-Master – fachspezifische Zugangsvoraussetzungen

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Durch dein Studium der Archäologie wirst du auf Tätigkeiten in kulturwissenschaftlichen Bereichen vorbereitet. Neben eigenen Forschungsprojekten hast du im Anschluss an den Master die Möglichkeit, in Forschungsinstituten, Museen, archäologischen Büros oder auch in der Tourismusbranche zu arbeiten und dort dein angeeignetes Wissen anzuwenden.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „Prähistorische Archäologie“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.