Kunstgeschichte (M.A.)

Die Geschichte der Kunst, das ist es was dich interessiert. Aus diesem Grund hast du auch schon einen Bachelor in Kunstgeschichte gemacht und möchtest jetzt einen Master folgen lassen? Dann solltest du dich über das Masterprogramm „Kunstgeschichte“ an der Uni Halle informieren. Alles Nötige dazu findest du auf dieser Seite.

Was erwartet mich im Master?

Das Masterprogramm der Kunstgeschichte baut auf den Grundlagenkenntnissen auf, die du dir im Bachelor-Studienfach „Kunstgeschichte“ angeeignet hast. Im Master wirst du dieses Wissen und deine methodischen Kompetenzen vertiefen. Da der Masterstudiengang stärker forschungsorientiert ist, erhältst du Einblicke in aktuelle Forschungsthemen, lernst Inhalte und Methoden des Fachs kennen und wirst zu eigenständigen Forschungsarbeiten angeleitet. Vertiefte Kompetenzen im Umgang mit Bau-, Bild- und Kunstwerken werden dir darüber hinaus ganz praktisch in Projekten und Exkursionen vermittelt.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

In Halle hast du die Wahl, ob du Kunstgeschichte als Ein- oder als Zwei-Fach-Master studierst. Im Zwei-Fach-Master der Kunstgeschichte musst du aus vier Vertiefungsmodulen drei wählen. Die Vertiefungsmodule beinhalten die Themenbereiche Mittelalter, epochen- und themenübergreifendes Fachwissen, Neuzeit sowie Moderne und Gegenwart. Mehr Informationen zu Kombinationsmöglichkeiten, Bewerbung und Ansprechpartnern findest du hier:

Im Ein-Fach-Master Kunstgeschichte kannst du dich noch intensiver mit den Themen der Kunstgeschichte auseinandersetzen. In insgesamt sechs angebotenen Vertiefungsmodulen wirst du umfassend in verschiedene Forschungskontexte eingeführt und lernst dich mit den neuesten fachspezifischen Fragen und Herangehensweisen kritisch auseinanderzusetzen. Mehr Informationen zum Aufbau des Studiengangs sowie zu Bewerbung und Ansprechpartnern findest du hier:

Kunstgeschichte (M.A.), Master (1-Fach), zulassungsfrei (freie Einschreibung)

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Prinzipiell gibt es allgemeine und fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen. Zu den allgemeinen Zulassungsvoraussetzungen gehört immer ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss. In diesem Fall ist das ein abgeschlossenes Bachelor Studium Kunstgeschichte mit mindestens 90 LP  oder in einer vergleichbaren Fachrichtung. In Zweifelsfällen entscheidet der Studien- und Prüfungsausschuss. Weitere Informationen zur Zulassung findest du hier:

Zwei-Fach-Master - fachspezifische Zugangsvoraussetzungen

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Mit einem abgeschlossenen Master Studium in Kunstgeschichte kannst du sowohl in der Forschung tätig sein, als auch im Museums- und Ausstellungsbereich sowie in der Baudenkmalpflege. Außerdem kannst du im Kulturmanagement, an Schulen und Hochschulen, in der Erwachsenenbildung, aber auch in der Touristik und  Publizistik arbeiten. Doch auch Arbeitgeber im Kunst- und Antiquitätenhandel oder Art Consulting haben ein großes Interesse an deinen fachlichen Kompetenzen. Bedenke auch immer, dass erst ein abgeschlossener Master dich zu einer Promotion befähigt.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Weitere Informationen zum Masterstudiengang „Kunstgeschichte“ bekommst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.