Gräzistik (M.A.)

Wenn du nach dem Bachelorabschluss noch mehr und genaueres über die griechische Kultur und Sprache kennenlernen und dir die Türen des internationalen Arbeitsmarkts öffnen willst, dann solltest du dir einmal den Masterstudiengang „Gräzistik“ näher ansehen. Hier erfährst du, welche Möglichkeiten dir noch offenstehen und wo dich dein Weg hinführen kann.

Was erwartet mich im Master?

Der Masterstudiengang „Gräzistik“ baut auf dem Bachelorprogramm auf und vertieft die Kenntnisse der griechischen Literatur der Antike und ihre Rezeption in der byzantinischen Epoche und in der Neuzeit. Das Masterprogramm wird verstärkt auf die Forschung orientiert sein und ist konsekutiv.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle auf diesem Fachgebiet?

Prinzipiell ist der Masterstudiengang frei kombinierbar. Es wird jedoch empfohlen, als Zweitfach Alte Geschichte, Latinistik, Indologie, Historische und Vergleichende Sprachwissenschaft oder Evangelische Theologie zu wählen, da diese Studiengänge im engen Bezug zu „Gräzistik“ stehen.
Weitere Informationen dazu sowie zur Bewerbung, den Ansprechpartnern und Kombinationsmöglichkeiten findest du hier:

 Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Für alle Masterstudiengänge gilt: Es gibt allgemeine und fachspezifische Bedingungen, die erfüllt sein müssen, um das Studium beginnen zu können. Zu den allgemeinen Voraussetzungen gehört zum Beispiel der Nachweis, einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss zu besitzen. Für den Masterstudiengang „Gräzistik“ wäre das ein Bachelorabschluss in diesem Studiengang oder ein Abschluss einer vergleichbaren Fachrichtung, z. B. Klassisches Altertum. Dabei kommt es nicht darauf an, ob du den Abschluss an einer Universität oder einer Fachhochschule erworben hast. Außerdem benötigst du Kenntnisse des Englischen mit mindestens drei aufsteigenden Schuljahren, das Graecum und Latinum oder eine gleichwertige ausländische Qualifikation. Die genauen Zulassungsvoraussetzungen findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Dank der speziellen Kenntnisse der Sprache, Literatur und Kultur stehen dir vor allem Türen in Forschungseinrichtungen in und außerhalb der Universität offen sowie in Bibliotheken, Archiven, Museen, in der Tourismusbranche, der Erwachsenenbildung oder der Publizistik. Besonders interessant ist auch die Arbeit in einem der Goethe-Institute im Mittelmeerraum.

Wo bekomme ich mehr Informationen?

Weitere Informationen bekommst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.