International Area Studies (M.Sc.)

Der Bachelorabschluss ist erreicht, doch das reicht dir nicht? Du willst dich weiterhin in einem Studium engagieren? Dich interessieren internationale Fragestellungen, die eine interdisziplinäre Perspektive auf fremde Regionen und andere Kulturen erfordern? Diese lassen sich möglicherweise nie restlos klären, doch mit dem Masterprogramm „International Area Studies“ kannst du damit beginnen. Wenn dich dieses Studium mit dem Engagement für eine bessere Welt von morgen und die daraus resultierende globale Verantwortung interessiert, dann kannst du hier mehr dazu erfahren.

Was erwartet mich im Master?

Schon in deinem Bachelorstudiengang hast du dich mit gesellschaftlichen Fragen beschäftigt? Im konsekutiven Masterprogramm der „International Area Studies“ kannst du dich weiter internationalen Herausforderungen der Zeit stellen. Konflikte, beispielsweise in Klimafragen oder der Weltwirtschaft, kannst du hier mit einem Team von international erfahrenen Wissenschaftlern beraten. Da in diesem Studiengang ein großes eigenes Engagement gefördert wird, erwartet dich auch in der Gestaltung deines Studiums eine Wahlfreiheit, was das Profil angeht. Angepasst an deine Interessen und Qualifikationen, kannst du Schwerpunkte wählen, mit welchen du am besten in konkreten regionalen Kontexten studieren und ökologische, ökonomische, juristische oder politische Probleme analysieren kannst.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Das Programm des Studiengangs „International Area Studies“ an der Martin-Luther-Universität ist stark forschungsorientiert und bietet dir die Möglichkeit, deine eigenen Interessen und Fähigkeiten selbst zu gewichten. Zur Auswahl steht ein wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher, naturwissenschaftlicher und regionalwissenschaftlicher Schwerpunkt. Alle drei werden in deinem Studium vertreten sein, doch den Anteil an Leistungen kannst du selbst bestimmen. Konkret gibt es Raum-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Ethnologie, Kulturwissenschaften, Geoökologie, Agrar- und Angewandte Geowissenschaften oder Geobotanik zu belegen oder die Entscheidung im regionalwissenschaftlichen Bereich zwischen dem europäischen, nordamerikanischen, asiatischen und afrikanischen Raum zu treffen. Weitere Informationen zum Aufbau des Studiengangs, Bewerbung und Ansprechpartner findest du hier:

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um zu diesem Studiengang zugelassen zu werden, brauchst du einen Bachelorabschluss oder einen anderen vergleichbaren berufsqualifizierenden (Fach-)Hochschulabschluss mit mindestens der Note 2,5. Weiterhin musst du fundierte Kenntnisse in Statistik, Erfahrung im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien und die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift  vorzeigen können. Genaueres zu den allgemeinen und fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Das Masterstudium der „International Area Studies“ eröffnet dir Berufsmöglichkeiten in international operierenden Unternehmen, privaten Planungsbüros oder Beratungsunternehmen (Consultingwirtschaft) sowie auch Stiftungen. Gleiches gilt für andere Fachbehörden, aber auch für Universitäten und Forschungseinrichtungen, die sich mit internationalen Fragestellungen beschäftigen. Konkret sind die internationale Raum- und Entwicklungsplanung, internationale Wirtschaftsförderung, internationale Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, internationale Nicht-Regierungsorganisationen, Tourismus, Logistik, internationale Marktforschung, bi- und multilaterale Entwicklungszusammenarbeit sowie Unternehmens- und Personalberatung zu nennen.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „International Area Studies“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.