Geographie (M.Sc.)

Du interessierst dich für Erdkunde und hast bereits einen Bachelorabschluss in Geographie? Du hast Spaß daran und verstehst es, räumlich bedingte Probleme zu lösen? Dann ist der Masterstudiengang „Geographie“ an der Uni Halle genau das Richtige für dich. Er vertieft die Grundkenntnisse aus deinem ersten Studium und macht dich zu einem ausgewiesenen Experten. Das Besondere in Halle: Du kannst dich zwischen einer human- und naturwissenschaftlichen Auslegung deines Masterstudiums entscheiden, je nachdem in welchen Bereichen du später arbeiten willst. Und das kommt an: Bei einer Befragung gaben 82 Prozent der Absolventen, das sind so viele wie in kaum einem anderen Studienfach an, dass ihr Studium an der MLU der wichtigste Grund war, um sie einzustellen.

Was erwartet mich im Master?

Das Masterprogramm für die Fachrichtung „Geographie“ bietet in Halle die Möglichkeit, ein ganz individuelles Profil zu erstellen. So kannst du aus den vier Bereichen Wirtschafts- und Sozialgeographie, Geoökologie, nachhaltige Raumentwicklung und Geospital Data Handling auswählen, womit du dich in deinem Studium beschäftigen willst. Unabhängig von deiner Wahl lernst du außerdem alles über Methoden und Theorien, was dir bei deiner späteren Arbeit hilft.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Nach einer Einführung im ersten Semester, an der alle Studenten dieser Fachrichtung teilnehmen, folgt die Spezialisierung auf human- oder naturwissenschaftliche Geographie. Je nachdem wofür du dich entscheidest, belegst du unterschiedliche Module aus den oben genannten Bereichen. Die gewählten Module haben einen Wert von insgesamt 90 LP. Die restlichen 30 LP erlangst du durch die erfolgreiche Ausarbeitung deiner Abschlussarbeit. Alles, was es über die Wahl von Modulen, LP und Kombinationsmöglichkeiten innerhalb des Studiums noch zu wissen gibt, erfährst du, wenn du auf den Link klickst:

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um zum konsekutiven Masterstudium „Geographie“ zugelassen zu werden, brauchst du einen Bachelorabschluss in Geographie mit einer Note von mindestens 2,5. Damit werden automatisch alle erforderlichen Voraussetzungen wie Englisch-, Stochastik- und Kommunikationskenntnisse erfüllt, selbst wenn du deinen Bachelor nicht in Halle, sondern an einer fremden Uni oder Fachhochschule gemacht hast. Genaueres zu den allgemeinen und fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Als Absolvent des Masterstudienganges „Geographie“ bist du Experte, wenn es darum geht, räumlich bedingte Probleme zu lösen. Dies kann bedeuten, Firmen hier in Deutschland bei ihrer Standortwahl zu beraten, aber befähigt auch dazu, auf internationalem Niveau staatliche Institutionen zu unterstützen. Wann immer es um die Frage geht, wo gebaut, verkauft usw. werden soll, bist du der richtige Ansprechpartner.

Aber auch lehrende Tätigkeiten stehen Geographie-Master-Studenten offen. Wie eine von der Martin-Luther-Universität in Auftrag gegebene Studie zeigt, arbeiten 45 Prozent aller Absolventen als wissenschaftliche Angestellte oder im Bereich Erziehung und Unterricht.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „Geographie“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.