Biomedical Engineering (M.En.)

Die Entwicklung medizinischer Geräte fasziniert dich, du hast bereits ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem Ingenieurwissenschaftlichen, medizinischen und/oder naturwissenschaftlichen Fach und möchtest jetzt noch etwas oben drauf setzen? Dann ist der gemeinsame Masterstudiengang „Biomedical Engeneering“ der Hochschule Anhalt und der Martin-Luther- Universität in Halle genau das richtige für dich! Auf der folgenden Seite haben wir alle Informationen zu diesem Studiengang für dich zusammengestellt.

Was erwartet mich im Master?

Auf Deutsch könnte man den Studiengang etwa als „biomedizinische Technik“ übersetzen, in der Lehrinhalte aus Medizin, Ingenieurswissenschaften und Physik auf einem hohen Niveau kombiniert werden. Die englische Sprache sollte für dich kein Hindernis darstellen, denn alle Lehrveranstaltungen finden eben in der Weltsprache Englisch statt. Das hat für dich den Vorteil, dass du einfach internationale Kontakte knüpfen kannst, die besonders in diesem Fach wichtig sind. Wenn man Fachbegriffe und komplexe medizinische Abläufe auf Englisch erklären kann, macht das die Arbeit mit ausländischen Kollegen, der Besuch von Messen und die Weiterbildung deutlich einfacher. Übrigens: Der Masterstudiengang ist kostenlos, das heißt außer Ausgaben wie dem Semesterbeitrag und dem Semesterticket fallen keine zusätzlichen Kosten wie etwa Studiengebühren an.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Der Studiengang „Biomedical Engeneering“ ist ein so genanntes Aufbaustudium und eine Kooperation der Hochschule Anhalt in Köthen und der Martin-Luther-Universität in Halle. Während der drei Semester Regelstudienzeit belegst du die Module „Microsystems Technology“, „Medical Imaging and Image Processing“, „Cellular and Molecular Technologies“, „Biomaterials and Tissue Engineering“, „Special Topics in Biomedical Engineering“ und schreibst deine Masterarbeit. Hast du alle Bestandteile erfolgreich abgeschlossen, wird dir der international anerkannte Titel „Master of Engeneering“ verliehen.

Alles weitere zum Aufbau des Studiums, zu Modulen und Ansprechpartner findest du, wenn du auf diesen Link klickst.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Das Masterstudium „Biomedical Engeneering“ ist konsekutiv, das heißt um zugelassen zu werden, brauchst du einen Bachelorabschluss in (Zahn-)Medizin, Biologie, Chemie, Physik, Ingenieurswesen oder einem ähnlichen naturwissenschaftlichen Fach. Außerdem musst du fließend Englisch sprechen und auch sicher beim Schreiben sein. In Zahlen heißt das: 550 TOEFEL-Punkte im papierbasierten Test und 213 Punkte im computergestützten Test. Falls du einen solchen Test nicht vorweisen kannst, werden deine Englischkenntnisse in einem Gespräch überprüft.

Wenn du zuvor nicht in Halle, sondern an einer anderen Universität oder Fachhochschule studiert hast, ist das kein Problem, denn ein regulärer Bachelorabschluss, egal von welcher Uni wird in Halle immer anerkannt. Genaueres zu den allgemeinen und fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen wie Sprachen und weiteren Vorkenntnissen findest du hier:

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Als Absolvent des Masterstudiengangs „Biomedical Engeneering“ stehen dir alle Berufe offen, in denen es um medizinisch-technische Geräte geht. Das kann bedeuten, dass du an der Weiterentwicklung solcher Geräte in darauf spezialisierten Firmen arbeitest oder in Laboren und Krankenhäusern für die medizinische Technik verantwortlich bist. Aber auch die Arbeit mit medizinischer Technik im weitesten Sinne könnte für dich interessant sein. Zum Beispiel die Vermarktung und Werbung für solche Produkte, die Kooperation mit anderen Firmen oder das Knüpfen von Kontakten in andere Länder.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „Biomedical Engeneering“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.