Pharmaceutical Biotechnology (M.Sc.)

Biologie, (Bio-)Chemie, Biotechnologie und Pharmazie interessieren dich schon lange und sind dir bereits bekannt. Du hast keine Probleme, deine englischen Sprachkenntnisse auch im Rahmen deines Studiums anzuwenden? Dann ist der nicht konsekutive Masterstudiengang „Pharmaceutical Biotechnology“ die richtige Wahl für dich.

Was erwartet mich im Master?

Biotechnologie ist vor allem in medizinischen und pharmazeutischen Bereichen bei der Herstellung von Arzneimitteln bedeutend. Antibiotika, DNA oder therapeutische Proteine sind nur einige Arzneimittel, die mithilfe biotechnologischer Verfahren hergestellt werden. In den vier Semestern erhältst du Einblicke in verschiedene Labortechniken und Methoden und setzt dich aktiv mit der Abgabe und Verarbeitung von Arzneimitteln auseinander. Wer sich ein Bild von der Forschung im Bereich der pharmazeutischen Biotechnologie machen möchte, kann sich auf den Seiten der Forschungsgruppe „Pharmaceutical Biotechnology Group“ über derzeitige und neue Projekte informieren. Schwerpunkt ist die Erforschung der Biosynthese von Terpenen und ihrem pharmazeutischen Nutzen.

Welche konkreten Studienprogramme bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Der Masterstudiengang „Pharmaceutical Biotechnology“ ist ein Ein-Fach-Master mit 120 Leistungspunkten. Das Studium ist englischsprachig und stark forschungsorientiert. In den ersten drei Semestern eignest du dir u. a. Kenntnisse  über biotechnologische Prozesse und ökonomische und rechtliche Grundlagen der Arzneimittelvertreibung an. Diese kannst du im Rahmen eines eigenen Forschungsprojekts im dritten Semester anwenden. Moderne Forschungsmethoden und Labortechniken bereiten dich auf deine zukünftige Arbeit in der Arzneimittelindustrie vor. Im vierten und letzten Semester wird die Masterthesis verfasst.

Genaueres zu den Modulen und viele weitere Infos findest du hier:

Pharmaceutical Biotechnology (M.Sc.), Master of Science (120 LP)

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Der Masterstudiengang „Pharmaceutical Biotechnology“ hat derzeit einen Uni-NC. Er richtet sich vor allem an Studierende mit einem Bachelorabschluss in (Bio-)Chemie, Biotechnologie oder (Bio-)Ingenieurswissenschaften bzw. einem vergleichbaren Studienprogramm mit der Mindestnote 2,5. Da das Studium auf Englisch ist, solltest du über gute bis sehr gute Englischkenntnisse und bereits erste Vorkenntnisse aus einem der genannten Bereiche verfügen.

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen

Ein-Fach-Master – fachspezifische Zugangsvoraussetzungen

Für welche Berufsfelder qualifiziert mich der Master?

Biotechnologen werden immer dann gebraucht, wenn es um Arzneimittel geht. Das Studium qualifiziert dich für die Arbeit in industriellen und pharmazeutischen Arbeitsfeldern der Biotechnologie. Kluge Köpfe können ihre Fähigkeiten in Forschung, Entwicklung und der Produktion unter Beweis stellen. Auch Management, Verwaltung und Marketing sind mögliche Tätigkeitsfelder, auf die dich der Masterstudiengang „Pharmaceutical Biotechnology“ vorbereitet.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

Was es sonst noch zum Masterstudiengang „Pharmaceutical Biotechnology“ zu wissen gibt, erfährst du, wenn du den Links in der rechten Spalte folgst. Für spezielle Fragen zum Studium kannst du dich am besten an den Fachstudienberater wenden, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.