Studienbegleitende Hilfe – Tutorien, Facebook und Co.

Das Studium mit bestmöglicher Effizienz gestalten - hier erfahrt ihr, welche Hilfen es gibt. (Foto: Dieter Schütz @ pixelio.de)

Wenn die Prüfungszeit naht, wird so manch einer nervös. Doch dafür gibt es eigentlich keinen Grund. Tatsächlich musst Du nicht alles allein meistern. Es gibt genügend Hilfsangebote. Wir haben dir im Folgenden alle Möglichkeiten zusammengestellt:

Tutorien

Tutorien sind eigentlich eigenständige Seminare. Sie laufen begleitend zu einer Vorlesung oder einem Seminar und sollen wesentliche Inhalte vertiefen und auf Prüfungen vorbereiten. Kommilitonen der älteren Semester bieten sie in Zusammenarbeit mit Dozenten an. Frag einfach Deinen Dozenten, ob es Tutorien zu der Veranstaltung gibt, die Du besuchst.

Altklausuren, Folien und Skripte

Alte Klausuren sind eine hervorragende Art der Vorbereitung. Die Schwierigkeit besteht einzig darin, sie zu bekommen. Ein Weg, an sie zu gelangen, führt über den Fachschaftsrat. Denn häufig sammelt er solche Altklausuren und andere Lernmaterialien – zum Beispiel Folien und Skripte – ein, und stellt sie zur Verfügung.

ASQ – Wissenschaftliches Arbeiten

Die MLU bietet Veranstaltungen für die sogenannten „Allgemeinen Schlüsselqualifikationen“ an. Darin kannst Du Deine Kompetenzen in Bereichen wie Medien, Kommunikation oder auch Fremdsprachen schulen und verfeinern. Ein Teil dieser Veranstaltungen vermittelt verschiedene Aspekte wissenschaftlichen Arbeitens. Das Büro für Allgemeine Schlüsselqualifikationen bietet jedes Semester solche Veranstaltungen an.

Lerngruppen

Alleine lernen ist nicht für jeden eine Option. Lerngruppen sind oft eine gute Alternative. In der Gruppe lässt sich der Lernstoff hervorragend diskutieren, rekapitulieren und damit oft ganz nebenbei auch festigen. In den verschiedenen Bibliotheken – etwa im Kubus auf dem Steintor-Campus, in den Franckeschen Stiftungen oder auch im Juridicum – stehen für Lerngruppen sogar einzelne Räume zur Verfügung. Sie können sogar reserviert werden.

StudIP-Wiki

StudIP bietet Dozenten die Möglichkeit, ihre Seminare mit Materialien, Übungen und Aufgaben zu bestücken. Auch Du kannst es nutzen, um Lerngruppen zu gründen oder dort Lernmaterialien zu teilen. Außerdem kann man über das Wiki Aufgaben und Übungen bearbeiten oder sich zum Lernen verabreden. Ebenfalls hilfreich ist das „Weiße Brett“, auf dem man online Angebote zur Nachhilfe suchen kann.

Facebook-Gruppen

Auf Facebook findest du neben der MLU und dem Studierendenrat auch die Fachschaftsräte oder Institutsgruppen. Es gibt die Möglichkeit, sich in Gruppen zu bestimmten Themen zusammenzuschließen. Die Uni Halle bietet dafür sogar ein Portal auf Facebook an. Es wird von Studienbotschafterin Jenny betreut.