Antwort garantiert

Fragen zum Studium oder zum Leben in Halle?

Du kannst uns jederzeit per E-Mail erreichen:

Physik und Mathematik im Alltag Teil II

Billiardspielen mit meinen Freunden

Montagabend haben meine Freunde aus dem Studium und ich uns zum Billiardspielen getroffen und naja, was soll ich sagen, wenn ihr keine Lust auf Winkelberechnungen habt, geht niemals mit Physikern zum Billiard.

Sobald eine Kugel nicht direkt vor einem Loch UND der weißen Kugel liegt, fangen wir an mit Berechnungen oder besser gesagt Abschätzungen, denn so schlimm, dass wir alle unsere Winkelmesser auspacken, sind wir dann doch nicht. „Wenn du die Kugel weiße Kugel in dem Winkel an die eine Bande spielst, kommt sie in diesem Winkel an die andere Bande und dann in dem Winkel auf die rote Kugel, die dann direkt in das Loch geht.“ Leider funktioniert bei uns da meistens nur die Theorie und in der Praxis treffen wir nur mit viel Glück und weniger Können. Aber die Überlegungen waren da.

Also vergesst beim nächten Mal Billiardspielen nicht eure Winkelmesser, vielleicht trefft ihr dann sogar besser als wir ;)

Foto: MLU, Lucas Löser