Antwort garantiert

Fragen zum Studium oder zum Leben in Halle?

Du kannst uns jederzeit per E-Mail erreichen:

Genau das, was mir gefällt

Ich fühle mich wohl …

Ursprünglich komme ich aus einem verschlafenen 500-Seelen-Dorf, jeder kennt sich und man klingelt beim Nachbarn für fehlende Backzutaten. Es fiel mir trotz dieser Erfahrung nicht schwer, mich in Halle einzuleben, da ich hier eine perfekte Mischung finde, um mich schnell zuhause zu fühlen: viele verschiedene Veranstaltungen, Street Art und 24h-Einkaufsmöglichkeiten wie in der Großstadt; kurze Wege, viel Grün und zufällige Begegnungen wie auf dem Land. Auch an der Uni habe ich Ähnliches von Beginn an erleben können, denn man hat die Auswahl zwischen zahlreichen studentischen Organisationen und Gastvorlesungen, sieht aber auch schnell die gleichen Gesichter wieder oder begreift das Bibliothekssystem. Da es so viele verschiedene Studiengänge aus allen Bereichen gibt, verweilt man bei Partys oder den vielen Angeboten des Unisports nicht nur in seiner ‚Blase‘, sondern führt Gespräche, die gern mal zu fächerübergreifenden Projekten und einem regen Erfahrungsaustausch führen.

… in der Uni, in der Freizeit und auch in den Ferien!

Mit meinen Studienfächern habe ich meine Veranstaltungen fast ausschließlich am neuen Steintorcampus, wo ich auch in Pausen dazwischen mit Freunden oder allein in der Cafeteria verweilen oder noch schnell etwas in der Bibliothek erledigen kann, und auch der Hauptcampus ist leicht zu Fuß erreichbar. Viele Studenten kommen nicht aus der direkten Umgebung, sondern so wie ich auch von etwas weiter weg, sodass sich am Wochenende immer schöne Dinge gemeinsam unternehmen lassen, auch dank des MDV-Tickets oder Rabatten in Oper und Theater. Und braucht man mal Entspannung vom Alltag, ist Halle als Stadt an einem Fluss in jeder Jahreszeit perfekt für Spaziergänge, Picknick oder mit etwas Glück auch für Schneeballschlachten geeignet. Ich habe aus einigen Gründen, vor allem aber wegen der Universität, Halle gewählt -nun habe ich ähnlich viele Gründe, hier nicht wieder weg zu wollen. Ich möchte jeden ermutigen, sich nicht nur für eine Stadt und ihren etwaigen Ruf zu entscheiden, sondern sich vor allem über Inhalte des Studienganges oder auch ganz praktische Dinge wie die Wohnsituation zu informieren. Beides hat mich damals, natürlich auch mit ersten Zweifeln, von Leipzig nach Halle geführt und jetzt kann ich auch sagen: Hin zu einem erfülltem Studium, tiefen Freundschaften und zuversichtlichem Blick in die Zukunft.