Volkswirtschaftslehre (Economics)

Zweimal im Jahr treten sie hochoffiziell vor die Kameras und verkünden die wesentlichen Inhalte ihres Frühjahrs- oder Herbstgutachtens: die fünf „Wirtschaftsweisen“ der Bundesregierung. Alle fünf haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind Professoren an renommierten Unis und – sie sind Volkswirtschaftler.

Die Volkswirtschaftslehre geht der Frage nach, wie sich unterschiedliche Maßnahmen des Staates auf die gesamte Volkswirtschaft auswirken. Steuern rauf, Steuern runter, Subventionen ja oder nein, Konjunkturpakete, Staatsbeteiligungen – all das, was in Zeiten einer (globalen) Wirtschaftskrise diskutiert wird, ist Volkswirtschaftslehre. Und Politik, aber das ist ein anderes Fach, auch wenn die beiden bei manchen Themen eng zusammenhängen.

Welche Schwerpunkte werden im Studiengang Volkswirtschaftslehre gelehrt?

Um die Auswirkungen staatlichen Handelns auf die Volkswirtschaft und ihre einzelnen Akteure (Unternehmen, Banken, Handel, Konsumenten) einschätzen zu können, benötigt man ein umfassendes Wissen aus mehreren Bereichen. Während des Studiums der Volkswirtschaftslehre an der Uni Halle beschäftigst du dich deswegen auch mit Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik, mit Zivil- und Wirtschaftsrecht und nicht zuletzt auch mit Mathematik, Statistik und Ökonometrie – schließlich muss man die volkswirtschaftlichen Modelle nicht nur entwickeln, erklären oder verstehen, man muss sie als Volkswirt auch berechnen können.

Welche konkreten Studienmöglichkeiten bietet die Uni Halle im Fachgebiet Volkswirtschaftslehre?

Du hast Interesse daran, Volkswirtschaftslehre zu studieren? Wunderbar. Die Uni Halle bietet dir zwei verschiedene Studiengänge in diesem Fachbereich zur Auswahl. Mit einem Klick auf den Link, erhältst du weitere Informationen zum Studiengang selbst und dessen Aufbau sowie zur Bewerbung und den Ansprechpartnern.

Was kann ich mit einem Studienabschluss in Volkswirtschaftslehre anfangen?

Berufsfelder und potenzielle Arbeitgeber gibt es viele. Großunternehmen und Banken gehören ebenso dazu wie der öffentliche Dienst. Volkswirte werden auch in Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften, auf internationaler Ebene sowie bei Unternehmensberatungen und Marktforschungsinstituten benötigt. Und im Fernsehen natürlich, wenn es darum geht, die Maßnahmen der Politik und die Kommentare der fünf „Weisen“ zu erklären. Absolventen des Volkswirtschaftsstudiums finden auch schnell einen Beruf als qualifizierter Angestellter in den Branchen der Kommunikation und Information. Die Verwaltung und der kaufmännische Bereich bieten ebenfalls zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Wichtig hierbei ist die Kombination mit anderen Studiengängen, gute PC-Kenntnisse und persönliches Engagement.

Wo bekomme ich noch mehr Infos zum Studium der Volkswirtschaftslehre?

Auf der rechten Seite findest du einige weiterführende Links mit vielen weiteren Informationen rund um das Studium der Volkswirtschaftslehre an der der Martin-Luther-Universität Halle. Hast du Fragen, die bisher unbeantwortet blieben? Dann nimm Kontakt zu der Fachstudienberaterin auf. Ihre Kontaktdaten findest du ebenfalls auf der rechten Seite. Oder beließ dich auf der Seite von Linda, unserer Studienbotschafterin, zum Studentenleben in Halle.