Russistik

Russland ist ohne Frage einer der wichtigsten Akteure auf der internationalen Bühne. Die Größe des Landes, seine Bodenschätze, die militärische Stärke und das wirtschaftliche Potenzial verleihen dem Land politisch, ökonomisch und ökologisch ein immenses Gewicht. Kein Wunder also, dass überall Spezialisten gesucht sind, die länderübergreifend arbeiten können, die russische Sprache beherrschen und sich in Gesellschaft, Kultur und Politik Russlands auskennen. Schließlich arbeiten Kultur, Politik und Wirtschaft, Verlagswesen und Medien, Bildungs- und Kulturinstitutionen längst grenzüberschreitend und stellen dabei hohe Anforderungen an die sprachliche und interkulturelle Kompetenz ihrer Mitarbeiter.

Wie läuft das Studium ab?

Während des Studiums an der Martin-Luther-Universität lernst du die russische Sprache, Kultur, Gesellschaft und Literatur kennen. Die Kulturgeschichte des Landes steht dabei ebenso auf dem Studienplan wie die Literaturgeschichte vom Mittelalter bis heute sowie Kultur und Gesellschaft im Russland der Gegenwart. Und natürlich macht das Erlernen der russischen Sprache einen großen Teil des Studiums aus.

Der Bachelor-Studiengang Russistik wird an der Uni Halle mit 60 und 90 Leistungspunkten angeboten. Du kannst Russistik nicht mit dem Studiengang Slavische Sprachen, Literaturen und Kulturen kombinieren.

Voraussetzung für ein Studium der Russistik sind entweder Lesekenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen oder in einer modernen Fremdsprache und Latein oder Griechisch. Diese musst du mit deinem Abiturzeugnis oder mit entsprechenden Zertifikaten nachweisen.

Welche konkreten Studienmöglichkeiten bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Wenn du dich für ein Fachgebiet entschieden hast, dann hast du die Möglichkeit zwischen verschiedenen Studiengängen zu wählen. Alle wichtigen Informationen zum Aufbau der Studiengänge, zur Bewerbung und Ansprechpartner findest du hier:

Hinweis

Studiengänge mit 60, 90 oder 120 LP (Leistungspunkte) und 2-Fach-Master müssen mit einem weiteren Fach kombiniert werden, da ein vollständiger BA-Studiengang 180 LP bzw. ein vollständiger MA-Studiengang 120 LP umfasst. Hier eine Liste aller Kombinationsmöglichkeiten.

Was kann ich später damit anfangen?

Absolventinnen und Absolventen der Russistik verfügen über Kenntnisse der russischen Kultur, Geschichte und Sprache. Damit kannst du nach dem Studium unter anderem in Institutionen wie dem Auswärtigen Amt arbeiten, welche sich mit den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland beschäftigen. Auch Medieneinrichtungen oder Kulturstätten können als Schnittstelle zwischen den Ländern und dir als Arbeitgeber dienen. Mit Russland als wichtigem Handelspartner Deutschlands, in der Rangliste auf Platz 12, ist auch das Feld der Wirtschaft ein Anlaufpunkt für Absolventen eines Russistikstudiums. Ausschlaggebend für die beruflichen Möglichkeiten ist oft die Kombination mit einem zweiten Studienfach.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

In der rechten Spalte haben wir ein paar Links zusammengestellt, die dich zu den ausführlichen Informationen über das Studium der Russistik an der Martin-Luther-Universität Halle führen. Wenn du spezielle Fragen hast, dann wendest du dich am besten an den Fachstudienberater, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.