Frankoromanistik

In der immer weiter zusammenwachsenden Welt und natürlich erst recht im vereinten Europa werden zunehmend Spezialisten benötigt, die länderübergreifend arbeiten und sich in Kultur und Sprache mehrerer Länder sicher bewegen können. Kultur, Politik und Wirtschaft, Verlagswesen und Medien, Bildungs- und Kulturinstitutionen agieren längst grenzüberschreitend und stellen hohe Anforderungen an die sprachliche und interkulturelle Kompetenz ihrer Mitarbeiter.

Welche Schwerpunkte werden an der Uni Halle gelehrt?

Während des Studiums der Frankoromanistik an der Uni Halle beschäftigst du dich unter anderem mit den Themen und Formen des kulturellen Gedächtnisses Frankreichs, mit Literatur, Kultur und Gesellschaft des Landes und natürlich auch mit der französischen Sprache. Die sprachpraktischen Module orientieren sich dabei am Niveau des Gemeinsamen Europäischen Grenzrahmens und reichen bis zur Vermittlung fachsprachlicher Kompetenzen.

Welche konkreten Studienmöglichkeiten bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Wenn du dich für ein Fachgebiet entschieden hast, dann hast du die Möglichkeit zwischen verschiedenen Studiengängen zu wählen. Alle wichtigen Informationen zum Aufbau der Studiengänge, zur Bewerbung und Ansprechpartner findest du hier:

Hinweis

Studiengänge mit 60, 90 oder 120 LP (Leistungspunkte) und 2-Fach-Master müssen mit einem weiteren Fach kombiniert werden, da ein vollständiger BA-Studiengang 180 LP bzw. ein vollständiger MA-Studiengang 120 LP umfasst. Hier eine Liste aller Kombinationsmöglichkeiten.

Womit kann ich das Fach kombinieren?

Der Bachelor-Studiengang ist mit 90 Leistungspunkten angelegt, kann und muss also mit einem anderen Fach kombiniert werden. Das können beispielsweise Hispanistik oder Italianistik sein, natürlich sind aber auch andere Fächer möglich.

Was kann ich später damit anfangen?

Frankreich ist laut der Exportstatistik seit mehreren Jahren der wichtigste Handelspartner Deutschlands, deswegen werden immer Experten gebraucht, die sich besonders gut mit der Sprache und Kultur Frankreichs auskennen. Nach deinem Studium kannst du daher in ganz verschiedenen Bereichen in der Wirtschaft oder im Medienbereich arbeiten. Will ein Unternehmen beispielsweise neue Märkte in Frankreich erschließen, lässt es sich unter anderem von studierten Frankoromanisten beraten. Natürlich kannst du nach deinem Studium auch weiter an einer Hochschule die französische Sprache und Kultur erforschen und dein Wissen mit Schülern oder Studenten teilen.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

In der rechten Spalte haben wir ein paar Links zusammengestellt, die dich zu den ausführlichen Informationen über das Studium der Frankoromanistik an der Martin-Luther-Universität Halle führen. Wenn du spezielle Fragen hast, dann wendest du dich am besten an den Fachstudienberater, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.