Psychologie

Hast du dich auch schon mal gefragt, warum du dich an einige Ereignisse gut erinnern kannst und an andere nicht? Warum verhalten sich Menschen in gleichen Situationen ganz unterschiedlich? Wie entwickeln sich unsere geistigen Fähigkeiten von der Kindheit bis ins hohe Alter? Diesen und vielen anderen Fragen gehst du im Studium der Psychologie nach.

Wie läuft das Studium ab?

Während deines Studiums der Psychologie in Halle beschäftigst du dich zum Beispiel mit Persönlichkeitspsychologie, psychologischer Diagnostik, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie mit biologischer, klinischer und pädagogischer Psychologie. Wie tief du die einzelnen Bereiche kennen lernst, hängt davon ab, ob du Psychologie mit 180 Leistungspunkten als einziges Fach oder mit 60 Leistungspunkten als Nebenfach zu einem anderen großen Fach studierst.

Auch beim Studium der Psychologie mit 180 Leistungspunkten gehört der Blick über den Tellerrand zur Studienorganisation, denn eines der Pflichtmodule ist ein Nebenfach mit 10 Leistungspunkten. Das kann beispielsweise Jura, Soziologie, Mathematik, Biologie, Informatik, Sprechwissenschaften oder Musikwissenschaften sein, je nachdem, wofür du dich interessierst.

Welche konkreten Studienmöglichkeiten bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Wenn du dich für ein Studium der Psychologie entschieden hast, kannst du zwischen verschiedenen Studiengängen wählen. Alle wichtigen Informationen zum Aufbau der Studiengänge, zur Bewerbung und Ansprechpartner findest du hier:

Hinweis

Studiengänge mit 60, 90 oder 120 LP (Leistungspunkten) und 2-Fach-Master müssen mit einem weiteren Fach kombiniert werden, da ein vollständiger BA-Studiengang 180 LP bzw. ein vollständiger MA-Studiengang 120 LP umfasst. Hier eine Liste aller Kombinationsmöglichkeiten.

Was kann ich später damit anfangen?

Als Absolvent der Psychologie wirst du schnell eine Stelle finden. Nach der Studie einer der Martin-Luther-Universität zum Abschlussjahrgang 2009 ist dies bei Psychologinnen und Psychologen im Durchschnitt schon nach zwei Monaten der Fall. Von Vorteil ist das Erlernen einer oder mehrerer Fremdsprachen während des Studiums und ein möglicherweise damit zusammenhängender Auslandsaufenthalt. Auch der Ruf der Hochschule spielt in der Befragung als Auswahlkriterium der Arbeitgeber mit 75% eine wichtige Rolle. Als qualifizierter Angestellter kannst du sowohl in die Bereiche der Lehre und Beratung, genannt von 31% der Befragten, als auch in das Gesundheitswesen, genannt von 63% der Befragten, einsteigen. Du kannst zum Beispiel Menschen mit Problemen im Umgang mit Drogen, ihrem eigenen Leben oder mit ihren Kindern helfen. Auch den Kindern selbst kannst du beispielsweise den Weg in der Schule oder in Freundschaften erleichtern. Unternehmen bieten Psychologen Stellen als Personalbetreuer an. Die Markt- und Meinungsforschung ist ein weiteres Berufsfeld für Psychologen.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

In der rechten Spalte haben wir ein paar Links zusammengestellt, die dich zu den ausführlichen Informationen über das Psychologiestudium an der Martin-Luther-Universität Halle führen. Wenn du spezielle Fragen hast, dann wendest du dich am besten an den Fachstudienberater, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.