Zahnmedizin

Zum Zahnarzt sollte man mindestens einmal im Jahr gehen. Und auch wenn der Zahnarzt sich lediglich um einen relativ kleinen Bereich des Körpers kümmert, heißt das noch lange nicht, dass die Arbeit nicht komplex ist. Um diese Aufgabe zu erfüllen, beschäftigst du dich im Studium der Zahnmedizin nicht nur mit Zahnheilkunde, Chirurgie und Pharmakologie, sondern auch mit Fächern wie Dermatologie und Pathologie. Und da du später mit Patienten arbeitest, wird sehr viel Wert auf praktische Erfahrung gelegt. Daher verwundert es auch nicht, dass das Studium zehn Semester Regelstudienzeit hat.

Wie läuft das Studium ab?

Das Studium der Zahnmedizin ist in zwei Abschnitte geteilt. Zunächst absolvierst du innerhalb von fünf Semestern ein klinisches Vorstudium, in dem du dich mit Fächern wie Physik, Chemie, Biologie, Werkstoffkunde und Anatomie beschäftigst. Der zweite Studienabschnitt, das klinische Studium, dauert ebenfalls fünf Semester. Während dieser Zeit hörst du Vorlesungen zu Themen wie Zahnheilkunde, allgemeine Chirurgie, Zahnersatzkunde und Kieferorthopädie. Zusätzlich hast du auch praktische Übungen, in denen du dein Wissen anwenden kannst. Dazu gehören zum Beispiel Untersuchungsmethoden, Phantomkurs der Zahnerhaltungskunde oder auch die kieferorthopädische Behandlung. Dein Studium schließt du mit dem Staatsexamen ab.

Weitere Informationen zum Aufbau des Studienganges, zur Bewerbung und Ansprechpartner findest du hier:

Was kann ich später damit anfangen?

Als Absolvent/-in des Studienganges Zahnmedizin kannst du anschließend als Zahnarzt/-ärztin in deiner eigenen oder in einer Gemeinschaftspraxis tätig sein. Darüber hinaus kannst du aber auch an Universitäten, in Kliniken oder in der Industrie arbeiten. Du hast auch die Möglichkeit, eine Weiterbildung zum Facharzt für Kieferorthopädie, Oralchirurgie oder für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie zu machen.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

In der rechten Spalte haben wir ein paar Links zusammengestellt, die dich zur Zahnmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle führen. Wenn du spezielle Fragen hast, dann wendest du dich am besten an den Fachstudienberater, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest. Die Studienplätze für Zahnmedizin werden nicht von der Uni Halle vergeben, sondern von der ZVS in Dortmund. Dort musst du dich also bewerben.