Lehramt Grundschule

Der Bildungsstandort Deutschland ist in der Diskussion – nicht erst seit den Ergebnissen der ersten PISA-Studie. Je früher die Kinder Spaß am Lernen und Wissen bekommen, desto besser ist es für ihre Entwicklung und damit auch für die gesamte Gesellschaft. Deshalb sind gut ausgebildete Grundschullehrer ungeheuer wichtig.

Wie läuft das Studium an der Uni Halle ab?

Wenn du dich für das Studienfach Lehramt Grundschule entscheidest, studierst du drei Fächer, wobei Deutsch und Mathe Pflicht sind. Das dritte Fach kannst du nach deinen persönlichen Interessen wählen.

Doch als Lehrer musst du nicht nur über deine Fächer gut informiert sein, sondern dieses Wissen auch an deine Schüler vermitteln können. Daher hast du noch ein so genanntes pädagogisches Begleitstudium, bei dem du dich mit den pädagogischen Grundlagen beschäftigst.

Dein Studium gliedert sich in zwei Abschnitte. Zunächst studierst du ganz normal an der Uni und legst danach dein erstes Staatsexamen ab. Dann folgt für zwei Jahre das Referendariat. Während dieser Zeit gehst du an eine Schule und unterrichtest dort. Danach legst du dein zweites Staatsexamen ab. Das Besondere in Halle: Du belegst während deines Studiums einzelne Module, ähnlich wie in den neuen Bachelorstudiengängen. Das bedeutet, dass Vorlesungen, Seminare, Übungen etc. verschiedene thematische Einheiten bilden und inhaltlich aufeinander abgestimmt sind. Das Studium dauert in der Regel sieben Semester.

Weitere Informationen zum Aufbau des Studienganges und zur Bewerbung sowie Ansprechpartner findest du hier

Welche Grundschulfächer kann ich studieren?

Die Uni Halle bietet folgende Fächer an:

  • Englisch
  • Ethik
  • Evangelische Religion
  • Gestalten
  • Katholische Religion
  • Musik
  • Sachunterricht
  • Sport

Wenn du Englisch studieren möchtest, musst du es in der Schule auf Leistungskursniveau belegt und in den letzten zwei Schuljahren im Durchschnitt oder in der Abiturprüfung 11 Punkte bzw. die Note 2,0 haben. Wenn das nicht der Fall ist, kannst du deine Sprachkenntnisse auch durch einen international anerkannten Sprachtest (Cambridge ESOL, TOEFL oder IELTS) nachweisen. Außerdem musst du in Deutsch und in einer zweiten Fremdsprache im Durchschnitt der letzten vier Schulhalbjahre oder in der Abiturprüfung mindestens je 10 Punkte bzw. die Note 2,3 haben. Verbindliche Aussagen zu den Voraussetzungen für das Lehramtsstudium bekommst du von den Fachstudienberatern, deren Adresse du in der rechten Spalte findest.

Was kann ich später damit anfangen?

Gute Lehrer werden in Deutschland immer gebraucht. Hierbei wird eine Kombination von Erziehung und Ausbildung der Kinder im Unterricht verlangt. Möchtest du dich eher der pädagogischen Vermittlung fachlicher Inhalte an Schüler im Kindesalter widmen, ist das Studium des Grundschullehramtes das Richtige. Soll das fachliche Spektrum im Mittelpunkt stehen, kannst du dich zwischen dem Lehramt für Sekundarschule oder für Gymnasium entscheiden. Ist die spezielle Förderung der einzelnen Kinder für dich interessant, dann gibt es weiterhin die Möglichkeit, das Lehramt für die Förderschule zu wählen. Das Potenzial in der Arbeitswelt ist dann abhängig von der Fächerkombination und deiner Abschlussnote.

Wo bekomme ich noch mehr Infos?

In der rechten Spalte haben wir ein paar Links zusammengestellt, die dich zu den Informationen zum Lehramt Grundschule an der Martin-Luther-Universität Halle führen. Wenn du spezielle Fragen hast, dann wendest du dich am besten an den Fachstudienberater, dessen Kontaktdaten du ebenfalls auf der rechten Seite findest.