Management natürlicher Ressourcen

Das Wasser wird knapp, die Lebensmittel sind ungleich verteilt und der Boden ist in vielen Teilen der Welt unfruchtbar. Unsere natürlichen Ressourcen geben uns zunehmend komplexe Aufgaben auf und der verantwortungsvolle Umgang mit Wasser, Boden und Pflanzen wird immer wichtiger. Auf Sparsamkeit und Einsicht des Einzelnen zu hoffen, ist dabei keine Lösung. Stattdessen müssen wir nach Mitteln und Wegen suchen, die natürlichen Ressourcen optimal und gleichzeitig so schonend, effizient und nachhaltig wie möglich zu nutzen.

Fachleute für diese Aufgabe kommen aus dem Studiengang Management natürlicher Ressourcen der Universität Halle. Der interdisziplinäre Studiengang, der sich im Wesentlichen auf Elemente der Geo- und Agrarwissenschaften stützt, ist auf die Erfordernisse im Wasser-, Boden- und Naturschutz zugeschnitten.

Welche Schwerpunkte werden im Studiengang Management natürlicher Ressourcen an der Uni Halle gelehrt?

Während der ersten beiden Semester legst du mit einem Pflichtkanon aus Modulen in Mathematik, Chemie, Physik, Biologie und Ökologie/Geobotanik die naturwissenschaftlichen Grundlagen. Sie werden im Studiengang Management natürlicher Ressourcen ergänzt durch einen umfassenden Pflichtkanon spezieller Fachwissenschaften aus den Bereichen Geologie, Petrologie, Bodenkunde, Umwelttoxikologie und Umweltrecht, Raum-, Umwelt- und Landschaftsplanung, Betriebswirtschaftslehre sowie Ressourcen-, Umwelt und Naturschutzökonomie. Ein Pflichtmodul Geländemethoden, ein mindestens achtwöchiges Praktikum sowie vertiefende Wahlpflichtveranstaltungen runden das interdisziplinäre Profil und deine hohe fachliche Kompetenz das Management natürlicher Ressourcen betreffend ab.

Welche konkreten Studienmöglichkeiten bietet die Uni Halle in diesem Fachgebiet?

Dich spricht das interdisziplinäre Studium Management natürlicher Ressourcen an? Dann hast du die Möglichkeit, zwischen Bachelor und Master zu wählen. Alle wichtigen Informationen zum Aufbau der beiden Studiengänge, zur Bewerbung und Ansprechpartner findest du hier:

Was kann ich später mit einem Abschluss in Management natürlicher Ressourcen anfangen?

Mit dem Bachelor-Abschluss in Management natürlicher Ressourcen hast du theoretische und praktische Kompetenzen im Wasser-, Boden- und Naturschutz erworben. Dieses stark naturwissenschaftlich geprägte Studienprogramm legt die Grundlagen für die praxisorientierten Berufsfelder in der Umwelt, Raum- und Landschaftsplanung wie auch für den wissenschaftlichen Dienstleistungsbereich an Universitäten oder Forschungsinstituten, in Consulting-Firmen oder in Fachbehörden.

Du benötigst weitere Infos?

In der rechten Spalte haben wir ein paar Links zusammengestellt, die dich zu den ausführlichen Informationen über den Studiengang Management natürlicher Ressourcen an der Martin-Luther-Universität Halle führen. Wenn du spezielle Fragen hast, dann wendest du dich am besten an unsere Fachstudienberater. Ihre Kontaktdaten findest du ebenso auf der rechten Seite. Und unsere Studienbotschafterin für den Fachbereich Geowissenschaften, Nora,  informiert dich auf ihrer Seite mit allem Wissenswerten rund um das Thema Studieren in Halle.