Wie finde ich meine Wohnung?

Du hast drei Möglichkeiten, in Halle eine Studentenwohnung zu finden:

In Eigenregie

Am hilfreichsten sind hier die Aushänge vor Ort, zum Beispiel an den schwarzen Brettern der Mensen und zentralen Uni-​Gebäude. Du kannst dein WG-Zimmer aber auch im Internet suchen oder nach Inseraten in der lokalen Tagespresse schauen, beispielsweise bei der Mitteldeutschen Zeitung.

Vorteile

  • du hast die freie Wahl bei deinem Zimmer oder deiner Wohnung
  • in der Regel musst du keine Vermittlungsgebühr zahlen
  • du kannst dir bei der Besichtigung schon mal einen ersten Eindruck von deinen zukünftigen Mitbewohnern machen

Nachteil

  • die Suche ist von außerhalb Halles schwieriger zu organisieren

Über das Studentenwerk Halle

Eine echte Alternative – vor allem zu Beginn des Studiums – sind die Wohnheimplätze des halleschen Studentenwerks. Sie sind komfortabel und günstig und über die ganze Stadt verteilt. Am besten, du schaust vorher schon mal, wo sich dein Institut befindet, dann hast du es nicht so weit und kannst morgens ein bisschen länger schlafen.

Eine Übersicht, wie die Wohnheime ausgestattet sind und welche Kosten auf dich zukommen werden, kannst du dir hier ansehen. Eine Bewerbung um einen Wohnheimplatz lohnt auf jeden Fall, denn zu Beginn des neuen Semesters werden immer viele Zimmer und Apartments frei.

Das Studentenwerk Halle vermittelt aber nicht nur Wohnheimplätze, sondern auch private Zimmer und Wohnungen. Eine Liste, in welchen Stadtteilen sie vermittelt, eine kurze Beschreibung der Umgebung und die jeweiligen Grundrisse kannst du dir hier ansehen.

Wenn du den Service des Studentenwerks in Anspruch nehmen möchtest, dann musst du dich bewerben. Am besten füllst du den Antrag online aus.

Außerdem betreibt das Studentenwerk Halle eine eigene Wohnplattform www.in-halle-zuhause.de. Dort findest du vom WG-Zimmer über den Wohnheimplatz bis hin zur Mietwohnung alles.

Vorteile

  • du musst keine Vermittlungsgebühr bezahlen
  • du brauchst dich nicht selbst auf die Suche nach geeigneten Wohnungen zu machen

Nachteil

  • private Zimmer und Wohnungen werden nur in bestimmten Stadtvierteln vermittelt

Übers Internet & Immobilienmakler

Natürlich kannst du dir auch eine Wohnung oder ein Zimmer ganz nach deinen Wünschen über das Internet suchen oder von einem Immobilienmakler suchen lassen. Kontakt zu Immobilienmaklern in Halle erhältst du am leichtesten über Suchmaschinen im Internet. Auch bei Immobilienportalen werden die Wohnungen in der Regel von Immobilienmaklern vermittelt. Noch fallen in Halle keinesfalls automatisch Vermittlungsgebühren an. Aber lest die Profile der Wohnungen und die Maklerseiten genau. Die Maklercourtage (Vermittlungsgebühr) kehrt langsam in Halle wieder zurück und wird vereinzelt fällig. Keine Gebühr wird bei den Wohnungsgesellschaften (siehe Links links) fällig, allerdings zahlt man bei Genossenschaften einen Genossenschaftsbeitrag. Dieser schwankt und häufig gibt es erleichterte Zahlungsbedingungen für Studis.

Vorteile

  • du findest schnell viele Angebote
  • die Vermittlung ist normalerweise sehr sicher und zuverlässig
  • die Angebote, gerade bei Wohnungsgenossenschaften, sind auf deine Bedürfnisse zugeschnitten

Nachteile

  • beauftragt man einen Makler fallen oft sehr hohe Vermittlungsgebühren an
  • es kann vereinzelt eine Vermittlungsgebühr fällig werden, wenn man über Immobilienportale sucht