Englisch, Französisch, Spanisch & Co.

Die Hauptaufgabe des Sprachenzentrums besteht in der studienbegleitenden Fremdsprachenausbildung für Studierende aller Fachrichtungen. Dabei kann das Erlernen einer Sprache entweder fakultativ (nicht verpflichtend) oder obligatorisch (verpflichtend) sein.

Wenn Sie ein sprachliches Studium studieren, so werden die Sprachkurse direkt von Ihrem Institut und nicht vom Sprachenzentrum angeboten. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Website Ihres Instituts und während der Einführungsveranstaltungen Anfang Oktober.

Studierende können im Sprachenzentrum also fachsprachliche und allgemeinsprachliche universitäre Sprachqualifikationen erwerben. Besonders wichtig sind hier vor allem die UNIcert®-Abschlüsse und Leistungspunkte im Rahmen der ASQ-Module für Bachelor-Studiengänge.

Sprachkurse des Sprachenzentrums

Folgende Kurse können belegt werden:

  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Latein
  • Russisch
  • Spanisch
  • Deutsch als Fremdsprache

Die Kurse gliedern sich je nach Anforderungen auf in:

  • UNIcert® I, II und III
  • BA-Kurse (ASQ-Module)
  • Fachkurse
  • Latein: Latinum, Terminologiekurse und Belegkurse

Die Einschreibung erfolgt über die Lern- und Kommunikationsplattform Stud.IP. Die Kurstermine stehen auf den Stud.IP-Seiten der entsprechenden Lehrkräfte oder unter http://www.sprachenzentrum.uni-halle.de.

Besucheradresse

Sprachenzentrum
August-Bebel-Str. 13 c
06108 Halle (Saale)

Kontaktinformationen

Sekretariat: Silvia Schnutz
Telefon: 0345 55 24 491
Fax: 0345 55 27 263
E-Mail: Internet: http://www.sprachenzentrum.uni-halle.de