Wohnen

Damit sich unsere Studierenden während ihres Aufenthaltes in Halle rundum wohlfühlen, sind nicht nur hervorragende Studienbedingungen wichtig, sondern auch eine gemütliche Unterkunft. Wir helfen gern dabei, ein passendes Zimmer oder eine Wohnung zu finden.

Wohnen im Studentenwerk

Die preisgünstigsten und bei unseren internationalen Studierenden besonders beliebten Zimmer bietet das Studentenwerk Halle an, das über mehr als 10 Wohnheime in Halle verfügt. Dort kümmern sich die Wohnheimtutoren des Studentenwerks um das Wohlergehen der internationalen Bewohner.

Die Anmeldefristen lauten:

für Austauschstudierende (zum Bsp.: ERASMUS-Studierende):

für das Wintersemester: 30. Juni

für das Sommersemester: 15. Januar

für Studierende, die ein komplettes Studium an der MLU absolvieren:

für das Wintersemester: 31. August

für das Sommersemester: 28. Februar

Studentenwerk: Anmeldung Wohnheimzimmer

Bei anderen Anbietern suchen

Das International Office stellt ein "schwarzes Brett" zur Verfügung, auf dem vor allem deutsche Studierende, die ins Ausland gehen, für die Zeit einen Untermieter für ihr Zimmer oder ihre Wohnung suchen (auf Englisch und Deutsch verfügbar). Auch im Welcome-Portal finden sich Zimmer- und Wohnungsangebote in der Rubrik "Von Studenten für Studenten".

Im Portal "Zu Hause in Halle" findet sicher jeder das Richtige. Hier finden Sie aktuelle Angebote des Studentenwerks Halle und der privaten Wohnungsgesellschaften der Stadt (nur auf Deutsch verfügbar).

Weitere Internetseiten zum Finden einer Unterkunft sind:

  • www.wg-gesucht.de
  • www.studenten-wg.de
  • www.zimmersuche.de
  • www.immobilienscout24.de
  • www.wohngemeinschaft.de

Was kostet das Wohnen in Halle?

Miete: 200 - 350 Euro pro Monat

Ein Zimmer im Wohnheim kostet etwa 200 Euro. Bei anderen Anbietern kostet ein Zimmer abhängig von der Lage, der Größe und der Ausstattung etwa 250-350 Euro.

Rundfunkgebühr: 17,50 Euro pro Monat

Seit 1. Januar 2013 muss jeder, der in Deutschland eine Wohnung bewohnt, Rundfunkbeitrag bezahlen. Diese Gebühr deckt die Kosten für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, das heißt für das Fernsehen und Radio. Von dierser Regelung sind auch ALLE halleschen und internationalen Studierenden betroffen - egal ob sie einen Fernseher haben oder nicht. mehr

 

Weitere Informationen zum Wohnen gibt es auf der Homepage des International Office.