Dr. Michael Zierdt, Fachstudienberater Geographie

Seit wann sind Sie in Halle?

Seit 1990.

Wo waren Sie vorher?

Ich habe an der Lomonossow-Universität in Moskau studiert und promoviert.

Was gefällt Ihnen an Halle?

Mir gefällt an Halle besonders die gut erhaltene Struktur der Stadtentwicklung und die Einbindung der Saale in das städtische Leben.

Was ist das Besondere an der MLU?

Die hallesche Universität bietet eine große Fächervielfalt und hat dennoch überschaubare Strukturen. Zugleich bestehen zahlreiche enge Kooperation mit begleitenden Forschungsinstituten. Wie die übrigen Naturwissenschaftler an der MLU verfügen wir Geographen über eine hervorragende technische und apparative Ausstattung, von der wir Wissenschaftler ebenso profitieren wie unsere Studenten.

Für wen ist ein Studium der Geografie geeignet?

Wer Freude an der Vermittlung dessen hat, warum unsere Erde so ist wie sie ist, studiert Geographie im Lehramt. Wer neugierig darauf ist, wohin sich unsere Erde bewegt – was den natürlichen Wandel ebenso einschließt wie den sozialen – studiert Geographie als Fachwissenschaft.

Wem würden Sie von diesem Studium eher abraten?

Menschen, die ein klares "Ja" oder "Nein" zur Orientierung im Leben brauchen.

Wo kann man mit diesem Studium Arbeit finden?

Als Lehrer, in Ingenieurbüros, in Umweltbehörden und Ämtern, die mit natürlichen Ressourcen umgehen, als Entwicklungshelfer oder in sozialen Projekten. Wir haben aber auch Absolventen, die als Reiseleiter oder Ballonfahrer arbeiten.