Hier macht Studieren Spaß!

Die Martin-Luther-Universität ist eine klassische Volluniversität, die das gesamte Fächerspektrum von den Natur- über die Geisteswissenschaften bis hin zur Medizin abdeckt. Die beinahe unbegrenzte Kombinationsmöglichkeit der einzelnen Fächer miteinander eröffnet den Abiturienten eine riesige Bandbreite an Studienmöglichkeiten. Mit Ausnahme weniger Studiengänge mit Staatsexamensabschlüssen hat die hallesche Uni ihre Angebote auf die neue, modularisierte Form und dementsprechend auf die Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt.

Traditionell

Die MLU ist eine der traditionsreichsten Universitäten Deutschlands. Bereits vor 500 Jahren lehrten Martin Luther und Philipp Melanchthon in Wittenberg und machten die Stadt und ihre Universität zum geistigen Zentrum der Reformation. Halle wurde rund 200 Jahre später zu einem der Ausgangspunkte der deutschen Aufklärung.

Modern

Die MLU ist eine moderne Hochschule, die mit ihren neu gebauten oder hervorragend sanierten Instituten, Hörsälen und Laboren beste Bedingungen für Studium und Forschung bietet.

Der Zustrom neuer und junger Hochschullehrer hat nicht nur zu neuen Ideen und Projekten an den Instituten geführt, sondern auch zu einer wesentlichen Ausweitung der internationalen Kontakte.

Überschaubar

Wie die Stadt Halle mit ihren mehr als 230.000 Einwohnern ist auch die MLU überschaubar. Etwa 20.000 Studierende sind hier aktuell eingeschrieben – nicht zu vergleichen mit den Uni-Giganten in Hamburg, Berlin oder München. Dafür sind überfüllte Hörsäle, Seminarräume und Labore in Halle eine Seltenheit. Und das gute Betreuungsverhältnis zwischen Professoren und Dozenten auf der einen und den Studierenden auf der anderen Seite sorgt dafür, dass das Studium sich nicht unnötig in die Länge zieht und wirklich Spaß macht.

Attraktiv

Zentrum der Hochschule ist der Universitätsplatz mit dem klassizistischen Hauptgebäude (auch Löwengebäude genannt), dem Thomasianum, dem Melanchthonianum, dem Juridicum, dem Robertinum sowie dem Audimax und der großen Freitreppe. Mit diesem Ensemble verfügt Halle über einen der schönsten Universitätsplätze Europas. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Opernhaus und das Neue Theater, so dass Wissenschaft, Kunst und Kultur in Halle auch räumlich eng zusammengerückt sind. Auch die vielfältige Kneipenszene trägt ohne Zweifel zur Attraktivität des Universitätsviertels in der Innenstadt bei.

Preiswert

Ein Studium an der Uni Halle ist nicht nur attraktiv, sondern auch preiswert. Lebenshaltungskosten wie Miete, ÖPNV, Verpflegung, Freizeitangebote sind in den neuen Bundesländern rund ein Drittel niedriger als in den alten Bundesländern.

Platz

In Halle ist genügend Platz zum Studieren. Auch wenn in den Medien zuweilen ein anderes Bild verbreitet wird, ist die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg keine Lehreinrichtung, an der überfüllte Hörsäle die Regel sind.