Leben in Halle – Halle erleben

Wer sich für einen Studienort entscheidet, legt sich nicht nur auf eine Uni fest, sondern auch auf eine Stadt, in der man die Zeit seines Studiums verbringt – oder sogar länger bleibt.

Sich für Halle zu entscheiden, ist eine gute Wahl. Halle ist die Kulturhauptstadt Sachsen-Anhalts, die viertgrößte Stadt im Osten Deutschlands, geprägt von 20.000 Studenten. Schon deshalb hat sie viel zu bieten. Zugleich ist Halle überschaubar genug, sich schnell heimisch zu fühlen, Menschen kennenzulernen und wiederzutreffen.

Studieren und leben – in Halle verbindet man diese Aspekte des Alltags auf besonders angenehme Weise.

Stadt am Fluss – Stadt im Fluss

Die Stadt Halle und ihre Universität bieten optimale Studien- und Lebensbedingungen. Die Gegenwart der über 20.000 Studierenden ist an vielen Orten zu spüren; nicht nur an den Universitätsstandorten, auch in den zahlreichen kulturellen Einrichtungen, den Restaurants, Bars, Clubs und Erholungsgebieten.

Die Geburtsstadt des großen Komponisten Georg Friedrich Händels zählt zu den grünsten Städten Deutschlands. In den Sommermonaten herrscht in den Parks und Gärten reges Leben.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Halle im Bereich „Für Studieninteressierte und Bewerber“.