Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„Von Kräuterhexen und Beipackzettelübersetzern“

Wiebke Günther

Fotoshooting wie bei Germany‘s Next Topmodel

Mein neues Haustier wächst prächtig. Jeden Tag können wir uns unter einem Mikroskop ansehen, wie schnell die Zellen gewachsen sind. Aber natürlich können wir nicht nur warten und uns darüber freuen, dass sich die Leberzellen so schön teilen. Unsere Arbeit hat ja auch ein Ziel. Wir wollen wissen, ab welcher Dosierung zehn ausgewählte Medikamente toxisch sind. Von jedem Medikament haben wir fünf verschiedene Dosierungen hergestellt und sie auf die Zellen gegeben. Dazu haben wir Platten, welche in Fachkreisen Sechs-Well-Platten genannt werden, verwendet. Ein Well ist eine Vertiefung auf der Platte – unsere Platten hatten jeweils sechs Vertiefungen. In jedem Well haben wir Zellen wachsen lassen. Nach einem Tag haben wir die ersten Fotos an einem Fotomikroskop gemacht. Nach jedem Fotoshooting gab es für meine Haustiere Leckerlis, nämlich neue Nährstofflösung , damit sie weiter wachsen. Bei fünf der sechs Wells haben wir noch die verschiedenen Dosierungen an Arzneistoff hinzugegeben. Ein Well musste zur Kontrolle ohne Arzneistoff bleiben. Am Ende hatten wir dann zehn Platten, um die wir uns jeden Tag kümmern mussten. Nachdem wir damit fertig waren, haben wir die Fotos sortiert und in Tabellen eingefügt, damit wir am Ende die Entwicklung der Zellen mit den Arzneistoffen verfolgen können.

Heute habe ich leider kein Foto für euch, die kann ich euch erst nächste Woche zeigen, wenn unser Versuch vorbei ist.

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen