Warum studieren?

Studieren in Halle

Leben in Halle

Alle StudienbotschafterInnen

Mein Blog

„Von Kräuterhexen und Beipackzettelübersetzern“

Wiebke Günther

Die UnderDocs Teil 2

Was macht eigentlich eine Uni aus? Richtig, die verschiedenen Wissenschaften. Aber welche Forschungsgruppen gibt es und was sind deren Themen?  An einer Universität wird nicht nur gelehrt sondern auch geforscht. Aber als normaler Student, bekommt man davon fast  nichts mit. Um das zu ändern  gibt es vom StuRa der Uni Halle jetzt einen Podcast: die UnderDocs. Ich hatte das Vergnügen mit den Produzenten des Podcast ein Interview zu führen. Dazu gibt es nun drei Wochen lang eine Interviewreihe. Diese Woche: Die Interviewpartner.

Wie findet ihr eure Interviewpartner?

Viele Interviewpartnerïnnen melden sich, nachdem sie unsere Webseite besucht oder unsere regelmäßigen Anzeigen im Stud.IP gesehen haben. Häufig werden uns Gäste auch über persönliche Kontakte vermittelt. In der Anfangszeit haben wir zudem Aufrufe an alle Institute unserer Universität versendet, auf die wir erfreulich gute Resonanz erhalten haben.

Wie viele Leute melden sich bei euch für eine Podcast Folge?

Mittlerweile erhalten wir regelmäßig Nachrichten von Interessierten, die mit uns eine Podcast-Folge ausgestalten möchten. Aktuell planen wir 6-8 Episoden im Voraus die Gäste ein, zwischen Anfrage und Aufnahme vergeht daher etwa ein halbes Jahr.

 

Wie wird eine Folge produziert? Welche Vorbereitungen trefft ihr und was macht ihr danach mit dem Interview?

Nach der Kontaktaufnahme treffen wir den Interviewgast zu einem vorbereitenden Gespräch. Dort lassen wir uns ausführlich die Inhalte und Umstände der Forschung erklären und erarbeiten gemeinsam einen „roten Faden“, um die Thematik möglichst interessant und anschaulich darstellen zu können. Anschließend werden die angefertigten Notizen digitalisiert und zu einem groben „Sendungsfahrplan“ ausgearbeitet. Anhand der Stichworte erfolgt eine Webrecherche zu Hintergründen, um für den Podcast weitere interessante Zusammenhänge zu finden.

Die Aufnahme selbst erfolgt mit einem vom Studierendenrat zur Verfügung gestellten Aufnahmekoffer in Räumen der Universität, die uns zur Verfügung stehen. Anschließend wird die Sendung geschnitten und fertig produziert, um sie schließlich zu veröffentlichen. Jeder Episode anhängig ist ein ausführliches Verzeichnis von weiterführenden Webquellen und eine Literaturliste, um bei Interesse das jeweilige Thema detaillierter nachrecherchieren zu können. Nach der Veröffentlichung erarbeiten wir ein Transkript der Sendung, das mit einem Monat Abstand in die Webseite eingearbeitet wird. Für unseren Webplayer haben wir hierfür ein interaktives Transkript implementiert, dieses erlaubt ein Durchsuchen der Folge und Springen zum jeweiligen Abschnitt der Episode.

 

Gibt es Themen die ihr nicht besprechen wollt oder bei denen ihr sagt, dass sie nicht wissenschaftlich genug sind?

Wir sind offen für alle Disziplinen und Themen, sofern die wissenschaftliche Erarbeitung den üblichen qualitativen Ansprüchen genügt. Da wir keine Expertïnnen in den jeweiligen Themengebieten sind, ist uns eine inhaltliche Bewertung ohnehin nur eingeschränkt möglich, bisher schien aber kein eingereichter Beitrag grobe Mängel aufzuweisen. Wichtig ist, dass genügend Material vorhanden ist, um ein freies, anregendes Gespräch in der üblichen Sendungslänge darüber führen zu können.

Gibt es Themengebiete die besonders oft vorkommen oder vorgeschlagen werden?

Bisher haben wir eine bunte Mischung aus den geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fächern zusammenstellen kommen. Das ist für das Projekt auch kennzeichnend: kein übergreifender inhaltlicher Fokus, sondern abwechslungsreiche Berichte aus verschiedenen Themengebieten.

Habt ihr schon einmal eine produzierte Folge nicht veröffentlichen können?

Bisher haben wir jede produzierte Folge veröffentlicht.

 

Alle Folgen des Podcast findet ihr unter diesem Link: https://underdocs.org/episodenliste/

Nächste Woche gibt es mehr von den UnderDocs.

Zur Übersicht

Unsere Service-Angebote

Für StudienanfängerInnen

Für Eltern und LehrerInnen